24.02.12 11:15 Uhr
 4.889
 

"Star Wars"-Todesstern aus Lego würde zehn Billionen US-Dollar kosten

Die Kosten für einen echten Todesstern wären enorm (ShortNews berichtete), sodass sich Fans überlegen könnten, den Stern der bekannten Spielfilm-Saga aus Legosteinen nachzubauen.

Ein Fan hat zu diesem Zweck nachgerechnet: Würde dieser maßstabsgetreu nachgebaut werden, so würde dieser einen Durchmesser von 3.500 Meter besitzen.

Nicht nur das Gewicht, auch die Kosten für die Legosteine wären riesig: Etwa zehn Billionen US-Dollar würden die Steine kosten, die dafür benötigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dollar, Modell, US-Dollar, Lego, Todesstern
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 11:25 Uhr von Noseman
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Also muss man sich entscheiden: Griechenland, Spanien und Italien retten oder einen "Todesstern" aus Lego bauen; kommt dann finanziell wohl in etwa gleich.
Kommentar ansehen
24.02.2012 11:28 Uhr von Skyfish
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
*träller*: ich bau dir ein Haus aus Schweinskopfsülze...
Kommentar ansehen
24.02.2012 11:34 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -1