24.02.12 08:00 Uhr
 5.619
 

Neue Farbstoff-Solarzellen revolutionieren Solarstromproduktion für zu Hause

Das britische Unternehmen G24i hat in einer Euronews-Sendung eine innovative Solarzellen-Technologie vorgestellt, die auch bei Raumlicht Energie erzeugt.

Dabei greifen die neuen Solarzellen auf das Prinzip der Fotosynthese von Pflanzen zurück, anders als gewöhnliche Photovoltaik-Anlagen.

Laut Euronews ist das Unternehmen das erste, dass diese Solarzellen auf den Markt bringt. Die Solarzellen sind vielseitig einsetzbar, wie eindrucksvolle Prototypen beweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Solarzelle, Solarstrom, Farbstoff, Photovoltaik-Anlage
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 08:29 Uhr von Filzpiepe
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
soso: Kann man diese Zellen nicht verkleinern und in Glühbirnen unterbringen? Dann speist diese sich sozusagen selbst :D

Kurzer Einschaltimpuls und schon läuft die von alleine... Vielleicht reichts für LEDs?
Kommentar ansehen
24.02.2012 08:29 Uhr von smart1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wurd auch mal Zeit :D: Super Menscheit das ist der richtige weg wenn ... die Produktion zur Ausbeutung stimmt.

Aber wie viel energie gibt so eine neuartige anlage ? Pro m²
Kommentar ansehen
24.02.2012 09:31 Uhr von mutschy
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Flizpiepe: Damit hätten wir das Perpetuum Mobile erfunden. So einfach isses aber nich; eine Energiezufuhr von aussen is dennoch erforderlich, womit sich der Effekt aufheben würde... Noch isses so, dass man immer mehr Energie zuführen muss, als abgegeben wird. Leider.
Kommentar ansehen
24.02.2012 09:48 Uhr von aminosaeure
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Technik ist alt, Sie zur Serienreife zu bringen ist eine Leistung.

Sucht mal nach Grätzel Zellen, die kann man auch im Wohnzimmer bauen ;)
Kommentar ansehen
24.02.2012 11:01 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
eine ähnliche Zelle gibt es schon, nämlich die Dünnschichtzelle. Verwendet werden solche zum Beispiel in Taschenrechnern. Dünnschichtzellen Zellen besitzen nur geringe Wirkungsgrade von 5-7%, allerdings funktionieren sie auch bei diffusem Licht, wie zum Beispiel durch eine Zimmerlampe.

[ nachträglich editiert von snake-deluxe ]
Kommentar ansehen
24.02.2012 20:28 Uhr von hodenhornchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dann ist da noch die frage der temperatur: ja und wie siehts aus wenn die dinger heiss werden arbeiten die dann immer noch so gut bei den silizium zellen isses ja nicht mal gut wenn sie warm werden dadurch sinkt der Wirkungsgrad

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?