23.02.12 23:13 Uhr
 55
 

Sachsen Bank startet Wettbewerb um ihren Kunstpreis

Zum sechsten Mal hat die Sachsen Bank nun den Wettbewerb um ihren Kunstpreis gestartet. Der Preis, der mit 30.000 Euro dotiert ist, richtet sich an junge Künstler, dessen Arbeiten dem Genre bildende Kunst zugeschrieben sind.

Um an dem Wettbewerb teilnehmen zu können, muss der Lebensmittelpunkt des Künstlers allerdings in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen sein.

Neben dem Preisgeld werden die Werke des Siegers im Museum der bildenden Künste Leipzig ausgestellt und es besteht die Aussicht auf einen Ankauf einer künstlerischen Arbeit des Siegers für das Museum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bank, Sachsen, Wettbewerb, Kunstpreis
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 04:41 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
30.000€ ist schon ein schöner anreiz begabte junge leute anzuspornen um etas ausgefallen gutes zu schaffen. das finde ich eine gute sache.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?