23.02.12 21:24 Uhr
 1.221
 

Stiftung Warentest: Multivitaminsäfte fallen durch

In einer neuen Untersuchung befasste sich die Stiftung Warentest mit Multivitaminsäften, allerdings fiel das Ergebnis ernüchternd aus. Drei von den getesteten Säften schafften es auf die Note sehr Gut oder Gut. Ganz im Gegensatz zu sechs anderen Säften, welche die Benotung mangelhaft erhielten.

Weiteres Testkriterium bildete der Bereich "Aroma", in dem der Saft von der Firma Albi, Kaisers Tengelmann, Bauer oder Bari mit mangelhaft beurteilt wurden, da nicht alle auf der Verpackung angegebenen Aromen enthalten waren. Auch der Hohes C-Saft von Eckes-Granini enthielt wenige Aromen.

Spitzenreiter war 11 plus 11 von der Firma Rabenhorst, welcher das Urteil Sehr Gut erhielt. An zweiter Stelle landete der "intense Multivitamin " von der Firma Ameckes. Auch der Fruchtstern Multivitaminsaft vom Discounter Netto erhielt das Prädikat Gut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stiftung, Stiftung Warentest, Warentest, Saft
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Stiftung Warentest rät bei Salami aus Kühlregal von einem Produkt dringend ab
Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten