23.02.12 21:21 Uhr
 4.078
 

Drei Viertel aller Griechen betrachten Deutschland als "feindliches Land"

Einer Umfrage des griechischen Wochenblattes "Epikaira" nach betrachten 76 Prozent der Griechen Deutschland als "feindliches" Land. Ein Drittel der Befragten bringen die Bundesrepublik mit dem Dritten Reich, Nazis und Hitler in Verbindung, 77 Prozent glauben, Berlin strebe ein "Viertes Reich" an.

Positive Assoziationen scheint es kaum zu geben: Nur ein Prozent bringt die Bundesbürger mit "Fleiß" in Verbindung, 0,5 Prozent mit "Autos", 0,2 Prozent betrachten ein Leben in Deutschland als erstrebenswert. Epikaira schätzt, dass Berlin den Griechen 162 Milliarden Euro für Kriegsreparaturen schuldet.

Unbeliebteste ausländische Politikerin ist Angela Merkel mit 81 Prozent. Sie habe zu zauderlich gehandelt. Derweil kritisierte Wirtschaftsminister Michalis Chryssochoidis jüngst seinen deutschen Amtskollegen: "Griechenlands Wettbewerbsfähigkeit geht Herrn Rösler nichts an."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Umfrage, Griechenland
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 21:21 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Der Euro war wohl der größte politische Fehler, den das Land begangen hat: [edit]

In der britischen "The Guardian" hingegen zeigen viele Blogger Sympathien für die Bundesbürger: Sie verurteilen die permanente Kritik und Medienhetze an den Deutschen – dieser Standpunkt erhält die meiste Zustimmung [edit]
Kommentar ansehen
23.02.2012 21:35 Uhr von SNnewsreader
 
+73 | -17
 
ANZEIGEN
Schon beim Eitritt gelogen: und über die Verhältnisse gelebt.

Wie gut das ich gut griechisch kochen kann .... die Küche würde ich sonst vermissen, die Lügen und Nazi-Kapriolen der verlogenen Nutznießer nicht. Zu lange haben wir das bezahlt.

Mir platzt der Kragen dieser faulen südländischen Mentalität. Nichts leisten und plärren wie die Waschweiber.

RAUS! Ihr habt gelogen seit dem ersten Moment. Jetzt geht unter und landet wieder in der Steinzeit. Es kotzt mich an!!!
Kommentar ansehen
23.02.2012 21:41 Uhr von KingPiKe
 
+44 | -6
 
ANZEIGEN
Nur 1% bringt die Bundesbürger mit "Fleiß": in Verbindung...

Umgekehrt wird es sich wohl um die 0% drehen.

Außerdem gilt im Internet schon lange folgendes Gesetz:

Sobald ein unpassender Naziverlgeich auftaucht ist die Diskussion beendet. Hier verhält es sich ebenso.
Kommentar ansehen
23.02.2012 21:57 Uhr von laberschnauze
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
hmm bild am sonntag = wochenblatt? ich könnte mir vorstellen dieses Blatt ist ähnlich. Wenn ich aber sehe bei wem eingespart wird und in welchem Umfang, komme ich ins Grübeln.
Da wo das Geld sitzt gehen sie nicht ran. Es wird nicht mal konsequent nach den Steuersündern gefahndet.
Es muss da jeder ran.
Kommentar ansehen
23.02.2012 22:11 Uhr von Summersunset
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Unsinn: Ich habe einige Griechen in meinem Freundeskreis und das ist sicherlich nicht deren Meinung. Ohne jetzt auf die ganzen aufgeladenen Sachen wie Nazis, Fleiß usw. abzustellen...

0,5% nur mit Autos? Mal ganz ernsthaft :D
Kommentar ansehen
23.02.2012 22:15 Uhr von Mimik
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@3pac: solange nicht alle deiner meinung sind meinst du?
klingt iwie faschistisch...wo ist nur deine toleranz die du anprangerst
Kommentar ansehen
23.02.2012 22:16 Uhr von bodensee1
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Na dann hoff ich doch das keine Deutschen mehr: einen Griechenland Urlaub buchen. Da muss man dann ja Angst bekommen. Wrd aber echt dünn mit Urlaub machen, Türkei, Ägypten und Griechenland sind bei mir weg von der Liste.

Da mach ich aus Prinzip kein Urlaub mehr.
Kommentar ansehen
23.02.2012 22:21 Uhr von Aviator2005
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
......und täglich grüßt das Murmeltier: WANN HÖRT DAS ENDLICH AUF?????!!!!!

Dieses Gemecker der griechischen Presse ist nicht mehr zu ertragen.

Wir, die Milliarden in den Arsch der griechischen Politiker blasen, werden als Dank von der dortigen Presse niedergemacht.

Na Klasse... und danke.

Die graben sich Ihr eigenes Grab.

Wann dort bürgerkiegsähnliche Zustände ausbrechen, ist nur noch einen Frage von Wochen.

Welcher Deutsche möchte jetzt noch Urlaub in Griechenland machen???

Die Gefahr, dass uns dort etwas passiert, steigt mit jeden Tag.

Noch spucken die auf uns oder verbrennen unsere Fahnen.
Wer weiss wie das morgen aussehen wird!?!
Kommentar ansehen
23.02.2012 22:25 Uhr von Zitronenpresse
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Alles ein wenig emotional hier Da haben die Griechen und die Deutschen offenbar doch ne Menge gemeinsam...

Solange nur einer von Beiden der Meinung ist, sich Emotionen "leisten" zu können, ist mit brauchbaren Lösungen ohnehin nicht zu rechnen.

Sowas führt nur zu Grütze im Hirn.
Kommentar ansehen
23.02.2012 22:48 Uhr von Dave2012
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Aber die kohle wollen Sie, und wie sind Nazis, komischer Weise sind alle Menschen egal welcher Nation in Deutschland willkommen. Das Sie immer wieder mit dieser Scheiße aus dem 2 ten Weltkrieg kommen. Aber die Amis verurteilt keiner für sein tun und lassen. Scheiss auf die Griechen, hätte ich was zu sagen würde ich den nicht mal ein € geben, Die Regierung hat komplett versagt und wie sind die Bösen weil wir ihnen mehrere Milliarden in den Arsch schieben. Lasst sie untergehen... Raus aus dem € Land !!! Hitler , Nazis und das ganz Gelaber das ist so was von frech. Aber Panzer auf pump kaufen, € nehmen und so weiter dafür haben sie kein Stolz...Heuchler !
Kommentar ansehen
23.02.2012 23:08 Uhr von Zitronenpresse
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Hab da eine Idee: Die Griechen könnten dieses Merkel-Bild in Deutschland als Poster verkaufen.
Dann bekommen die vielleicht doch noch ihren Haushalt finanziert :)
Kommentar ansehen
23.02.2012 23:52 Uhr von TK-CEM
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2012 00:06 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Machen wir bald auch: Wir hätten im Gegensatz eher Grund dazu Griechenland als feindliches Land zu betrachten. Merkt jeder, wie der Euro die Völker Europas spaltet anstatt näher zu bringen?
Kommentar ansehen
24.02.2012 00:09 Uhr von SAXMUS
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
STOP: Diese Anschuldigungen sind einfach nur beleidigend,was soll das ?
Wieso Hitler,wieso Nazies,ich finde das einfach nur Dumm !!

4te Reich,was reden die da,das will hier garantiert keiner.

Das kommt doch nicht von erwachsenen Menschen oder ?

Auch die Hakenkreuze da an Merkel,also nun mal langsam an !!

[ nachträglich editiert von SAXMUS ]
Kommentar ansehen
24.02.2012 00:18 Uhr von mmk1988
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
vllt denkt mal der ein oder andere darüber nach wie repräsentativ denn diese umfrage wirklich ist. oder ob das vllt nur einfach propaganda ist...?
man kann in einschlägigen foren nachlesen das viele griechen genau wissen was/wer an ihrer misere schuld ist. der rest wird von den medien beeinflusst,in denen amtsträger gegen D hetzen und es einfach nicht besser wissen. dies ist hierzulande aber nicht anders.
ich habe erst letzte woche einen bericht auf NDR gesehen. eine griechische mutter musste ihr kind in ein SOS kinderdorf abgeben weil sie durch die kürzungen nicht mehr in der lage war ihr kind zu versorgen. das ist übrigens kein einzelfall. bemerkenswert daran,die frau,trotz ihrer schweren lage,hat mit keinem wort "nazideutschland" dafür verantwortlich gemacht. sondern sie hat die griechische regierung,die sich selber die taschengefüllt hat,nicht/kaum gegen steuerhinterzieher vorgegangen sind und die banken angeprangert.
fazit: ich bezweifel diese umfragewerte sehr stark.
Kommentar ansehen
24.02.2012 00:18 Uhr von sv3nni
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich scheisse: weil:

* weder deutsche noch griechische bürger wurden gefragt ob sie den euro wollen
* nutzniesser der sparpolitik in griechenland sind allein die banken - nicht deutschland
* die griechen, die richtig kohle haben, sitzen längst im ausland
* sparen reitet die griechen weiter in die krise
* der euro schafft momentan gerade das gegenteil von freundschaft & zusammenarbeit
Kommentar ansehen
24.02.2012 00:26 Uhr von Chris9988
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Soll die Pleite mal kommen dann sind die ECHTEN Schmarotzer dort pleite,
die Griechen sind ein sympathisches Volk, solange man keine Beamten nimmt,
denn das sind die mit dem großen Hals.

Der Otto normal Bürger dort, hat es genauso bescheiden wie wir hier,
leider berichten die Medien wieder mal sehr einseitig.
Aber wenn man Beamten oder Politikern an die Karre will, ist es überall auf dieser Erde gleich, immer sind alle anderen schuld, nur nicht die hohen Herren

Ratet doch mal warum die Milliarden die wir schon gezahlt haben und die wir noch zahlen werden, nie bei einem normal sterblichen Bürger dort ankommt.....


PS: die Steineschmeisser die wir im TV sehen, sind im übrigen fast alles Griechische Beamte......
da unterscheiden sich die Griechen von den Deutschen ;-)
Dort bewegen sich die Beamten auch.

[ nachträglich editiert von Chris9988 ]
Kommentar ansehen
24.02.2012 00:37 Uhr von Diego85
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist klar! :D

Stimmungsmache und Hetze. Beteilige ich mich nicht dran.
Kommentar ansehen
24.02.2012 02:09 Uhr von Floppy77
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja: "Nur ein Prozent bringt die Bundesbürger mit "Fleiß" in Verbindung"

Die anderen 99 % der Griechen wissen nicht mal was Fleiß bedeutet?

Jeder Euro der nach Griechenland geht, wäre in Deutschland besser investiert, z. B. in der Bildung oder im sozialen Sektor.

@3Pac
Ab dem Tag an dem die Dreckspartei verboten wird, sind wir dem nationalsozialismus ein Stück näher.
Kommentar ansehen
24.02.2012 03:41 Uhr von Zitronenpresse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@TK-CEM: Ich sach nur: Grütze im Hirn!
Kommentar ansehen
24.02.2012 05:04 Uhr von AnotherHater
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Lasst euch nur alle manipulieren von den Medien, ihr Dumpfbacken! >.<
Kommentar ansehen
24.02.2012 05:36 Uhr von TheInfamousGerman
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Meine Fresse: wenn ich sowas lese..
KEINEN CENT MEHR AN DIE [edit]!
Langsam reicht es..
Kommentar ansehen
24.02.2012 06:39 Uhr von Ginseng
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Idioten: Ich habs langsam so satt mit von Staatsbürgern aus unbedeutenden Pusemuckelstaaten wie Griechenland, Groß Britanien oder Italien als Nazi beschimpfen zu lassen nur weil die ihre Angelegenheiten nicht auf die Reihe bekommen und einen Sündenbock brauchen!
Kommentar ansehen
24.02.2012 07:19 Uhr von swac
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Manipulation: auf höchstem Niveau und wenn ich hier einige Beiträge lese, sogar sehr erfolgreich: Wer leidet denn am meisten? Der kleine Mann, egal ob es in Griechenland oder Deutschland ist und einige wenige( die solche Studien in Umlauf bringen) verdienen sich eine goldene Nase
Kommentar ansehen
24.02.2012 08:13 Uhr von STN
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Das Deutsch aktuell sehr beliebt ist. Das Goethe Institut in Athen hat aktuell knapp 40% mehr Leute in ihren Deutschkursen als 2010.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?