23.02.12 17:01 Uhr
 205
 

Sony Smart Tags sollen für leichtere Handybedienung sorgen

Dass es im Alltag für alle, die ihr Handy beruflich und privat nutzen, ziemlich nervig sein kann, jedes Mal die Einstellungen des Smartphones an die jeweilige Umgebung anzupassen, hat nun auch Sony erkannt und will den Usern mit den sogenannten Smart Tags das Leben erleichtern.

Die bieten den Vorteil, dass nicht erst umständlich im Menü geblättert werden muss, sondern der Besitzer sein Smartphone einfach an das NFC-Tag (Near Field Communication Tag) halten kann, was das Handy veranlasst, auf die im Smart Tag vorprogrammierte Umgebungseinstellung zu switchen.

Zum Anschaffungspreis und Erscheinungsdatum des Sony Smart Tags ist noch nichts bekannt. Auch bleibt abzuwarten, ob andere Firmen die Idee aufgreifen werden oder sich das Smart Tag lediglich als Spielzeug für Technikliebhaber entpuppen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trendpiraten
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Sony, Bedienung, SmartTag
Quelle: trendpiraten.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 17:01 Uhr von Trendpiraten
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich die Smart Tags genauer anschauen möchte, ein Erklärungsvideo gibt´s auf der Trendpiraten Webseite.
Kommentar ansehen
23.02.2012 19:34 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Wenn ich mir überlege, ständig diese Smarttags rumzuschleppen oder am Handy einfach "Menü + x" drücke (wobei x die Zahl des jeweiligen Profils ist)... hm... leichte Entscheidung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?