23.02.12 16:55 Uhr
 1.084
 

Wirbel um Tankboykott-Aufrufer bei Facebook: NPD-Sympathisant und Hitler-Fan

Per Facebook hatte ein gewisser User namens "Andy Adam" zu einem Tankboykott aufgerufen: "Am 01.03.12 in ganz Deutschland nicht Tanken!!!!" heißt die Gruppe, der mittlerweile bereits eine Million Fans folgen (ShortNews berichtete).

Einem Radio-Moderatoren waren jedoch die merkwürdigen Interessen des Initiators aufgefallen, der als Lieblingsbuch Adolf Hitlers "Mein Kampf" angab und ein Sympathisant der NPD ist.

Nachdem der Moderator seinen Protest kundgab, löschte "Andy Adam" seine rechten Interessen, doch es existiert noch ein Screenshot. Auch wenn der Moderator der Gruppe nicht beitreten will, hält er den Grundgedanken des Experiments für spannend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Fan, NPD, Interesse, Wirbel
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 17:37 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Moderator Horst von Radio Hamburg [edit]
Der plappert PC etwas daher und ich hoffe, das er persönlich keine türkischen Freude hat, den in der Türkei belegte Hitlers mein Kampf Platz 3 in der Bücher-Bestsellerliste (2005)

Aber auch in Indien wird das Buch gut verkauft. Und nun kommt das lustige, die Käufer sind vor allem Wirtschaftsstudenten, also diejenigen, die man am liebsten nach Deutschland holen würde.
Kommentar ansehen
23.02.2012 18:47 Uhr von Faceried
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@Ninnoxx: "Anscheinend haben alle Rechten die besten Ideen!"
Ja geklaute Ideen.

Die Idee bzw den Aufruf gab es schon X-Mal.
Jedes Jahr die gleiche sinnlose Aktion.
Kommentar ansehen
23.02.2012 23:50 Uhr von Faceried
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Andy: Ausserdem hat sich Andy Adam von der NPD distanziert.

"Hierzu möchte ich sagen das ich weder Hitlers Mein Kampf gelesen habe (kenne nur Ausschnitte aus den Lesungen von Serdar Somuncu! - einen der besten Entertainer Deutschlands).
Auch stehe ich der NPD weder als Mitglied noch als Unterstützer nahe." Quelle: FB-Gruppe

Also können Ninnoxx + seine 16 NPD Leute einpacken und sich verpissen.
Kommentar ansehen
24.02.2012 06:54 Uhr von b4ph
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich jetzt mit der NPD sympathisieren würde und ich würde zu ner Auktion aufrufen am 1. März armen Familien etwas zu Spenden... man, wär ich aber ein rechtes Scheißarschloch, was?

Ist ja schön, Menschen immer über einen Kamm zu scheren. Wem wird das nochmal gleich immer vorgeworfen? Ach ja, den Rechten. Lustig...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?