23.02.12 15:45 Uhr
 243
 

München: Gleissperrung, weil Bettler Hausrat über die Schienen trugen

Am heutigen Donnerstag Morgen kam es in der Nähe des Münchener Ostbahnhofes zu einer Gleissperrung der S8. Ein Mitarbeiter der Bahn informierte den Leiter des Fahrdienstes, weil sich sieben Personen im Gleisbereich befanden. Es kam zu einer Streckensperrung.

Die Polizei rückte an und nahm sieben Personen, man geht von Bettlern aus, in Gewahrsam. Sie hatten Hausrat und diverse Sachen über die Gleisanlage transportiert. Die aus Rumänien stammenden Personen wollten die Sachen in einen nahegelegenen und stillgelegten Güterbahnhof schaffen.

Dort hielten sich noch weitere zehn Rumänen auf, die dort Unterschlupf suchten. Alle siebzehn wurden vernommen. Knapp eine halbe Stunde nach der Sperrung konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Die Bahn erstattete Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, S-Bahn, Sperrung, Gleis, Bettler, Hausrat
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger