23.02.12 15:42 Uhr
 228
 

Hessischer Beamter stiehlt in Bibliotheken über 5.000 wertvolle Bücher

Ein hessischer Beamter hat offenbar über Jahre hinweg deutsche Bibliotheken bestohlen, wo er historische Bücher im Millionen-Wert mitgehen ließ.

Über 5.000 wissenschaftliche und historische Werke fanden sich bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Beamten.

Vor allem Bücher über Mineralogie, Geophysik und Naturlehre hatten es ihm angetan. Wieso er zum Bücherdieb in dieser immensen Dimension wurde, verriet der Mann bisher noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Buch, Hessen, Beamter, Bibliothek
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?