23.02.12 13:21 Uhr
 436
 

USA: 61-Jähriger baut Empfangszentrum für Außerirdische

Jody Pendarvis ist so sehr von der Existenz Außerirdischer überzeugt, dass er den Wesen aus dem Weltall nun eine eigene Willkommenshalle gebaut hat.

Das "Ufo Welcome Center" steht in Bowman, South Carolina und ist der ganze Stolz des Ufo-gläubigen 61-Jährigen.

Wenn ein Ufo landet, wird in dem "Empfangszentrum" ein Schalter umgelegt und per hydraulischer Holzrampe fährt das Ufo dann ins Erdgeschoss. Jody wird unterdessen die Aliens herzlich begrüßen und sich mit ihnen unterhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Zentrum, Außerirdische, Empfang
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
USA: Truthahn kollidiert mit Auto und durchschlägt die Windschutzscheibe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 14:45 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich rächt sich das nicht: wenn die Ausserirdischen kommen und nicht soo lieb sind, wie er dachte...
Kommentar ansehen
23.02.2012 21:26 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der: sollte einfach ein Empfangszentrum für republikanische Politiker einrichten, das sind doch auch Außerirdische
Kommentar ansehen
27.02.2012 11:50 Uhr von SnakePlissken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Attention: Einen Guten Rat gebe ich euch mit.
Falls ihr einen Ausserirdischen sieht - Winkt ja nicht mit der Hand, denn dort wo unsere Hände sind haben sie Geschlechtsorgane.

Es kann bis dahin führen das die Aliens uns missverstehen wenn wir ihnen zuwinken und so zu einen ungewollten Krieg
beisteuern !

Also nicht mit den Händen winken, sonst wars das mit der menschlichen Rasse.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?