23.02.12 12:34 Uhr
 578
 

Frankreich: Zeitung wärmt Geschichte um angeblichen Sohn Adolf Hitlers auf

Die französische Zeitung "Le Point" wartete mit einer "exklusiven" und sensationellen Story um Adolf Hitler auf, wonach dieser im Ersten Weltkrieg einen Sohn mit einer Französin gezeugt haben soll.

Der Haken an der Sache ist jedoch, dass die Geschichte längst von Historikern widerlegt wurde. Die eigentlich renommierte Zeitung behauptet jedoch wieder, dass der Sohn von Charlotte Lobjoie von Hitler gezeugt wurde.

Die Zeitung will dies damit beweisen, dass man nun neue Indizien in dem Fall habe: Hitler habe der Frau angeblich Unterhaltszahlungen geleistet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Sohn, Zeitung, Geschichte, Adolf Hitler
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL verwirft geplante Serie über Adolf Hitler
Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 12:54 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist der hier gemeint !??? http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.02.2012 13:34 Uhr von thatstheway
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja und ! oder besser na und !
Ich denke wir Deutschen sollten uns jetzt mit der Nachbrut von Napoleon befassen oder mit ein paar blutrünstigen französischen Generälen aus der Kolonialzeit und deren Nachkommen....
haben wir nichts besseres zu tun ?
Kommentar ansehen
23.02.2012 14:08 Uhr von silent_warior
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN