23.02.12 10:16 Uhr
 9.615
 

Megaupload: Kim Schmitz fand die Verhöre in U-Haft wie eine Castingshow

Der Megauploadgründer Kim Schmitz ist bekanntermaßen wieder auf freiem Fuß. Nun äußerte er sich erstmals über seine Zeit in der U-Haft.

So gab er an, dass sich die immer wiederkehrenden Verhöre ein bisschen wie eine Castingshow anfühlten. Man könne es beinahe mit "American Idol" vergleichen, so Schmitz.

Unterdessen wurde bekannt, dass keinerlei Kaution für die Freilassung gezahlt werden musste. So galten für Kim "Dotcom", wie er sich selbst gern nennt, spezielle Bedingungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: U-Haft, Castingshow, Megaupload, Kim Schmitz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 10:39 Uhr von T¡ppfehler
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Hat er denn gesungen? Die wichtigsten Fragen bleiben wieder einmal unbeantwortet.
Kommentar ansehen
23.02.2012 11:04 Uhr von Aratie
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Freut mich zu hören, dass die Justiz da (vorerst) mal eine gescheite Entscheidung getroffen hat.
Hoffe einfach mal, dass sie sich jetzt nicht doch noch der amerikanischen Musik-Lobby beugen werden.
Kommentar ansehen
23.02.2012 12:08 Uhr von Prachtmops
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@ Schlottentieftaucher: lern erstmal deutsch...
Kommentar ansehen
23.02.2012 14:32 Uhr von lossplasheros
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
komisch das er hier gemocht wird: Normal hassen wir doch alle die Erfolgreich sind und auch noch die Frechheit haben, das öffentlich zur Schau zu stellen?
Kommentar ansehen
23.02.2012 14:42 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@arpilein2 seit wann sind amerikanische verfolgungsbehörden berechtigt einen gefängnisinsassen in new sealand freizulassen?

die auflagen seiner freilassung sind -- kein internet, kein helikopter und er darf sein grundstück nicht verlassen --- das klinkt so wie haussarrest.
Kommentar ansehen
23.02.2012 15:04 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Ich denke das ist akzeptabel für Kim Schmitz.

Immerhin hat er ne Frau und Kinder... da ist alles besser wie in ner Zelle zu stecken.
Kommentar ansehen
23.02.2012 15:38 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@arpilein2 und du meinst die jutiz sind lakeien der amrikaner? ich kenne sehr viele neuseeländer, die mir durch ihr auftreten und durch äußerungen vermittelt haben, dass neuseeland ein sehr stolzes und unabhängiges land wäre.
Kommentar ansehen
23.02.2012 17:43 Uhr von blumenpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es bleibt abzuwarten, OB und WANN er die backupdatei mit den IP-Adressen abgibt.

ICh glaube kurz vor dem Prozess kann es nochmal sehr sehr spannend werden, denn immerhin wollen die Ammis diese IP-Adressen unbedingt!

(spekulation)
Und da er die Verhöre so "easy" empfand, nehme ich einfach mal an, dass die definitv was von ihm wissen wollen. Und er evtl schon andeutungen gemacht haben könnte (/spekulation)
Kommentar ansehen
23.02.2012 18:13 Uhr von Daenerys
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blumenpeter: wo hast du denn diese Weisheit her? Von IP Adressen die man haben möchte und nicht bekommt lese ich zum ersten mal (was ja auch komisch wäre, da man die ja ganz leicht von den Server-Betreiber-Firmen bekommen könnte). Selbst wenn man so ne Datei in Händen hielte würde es wohl 100 Jahre dauern um weltweit x-Milliarden Zugriffe (aufs Jahr gesehn) auf wiederum x-Millionen Dateifiles, welche evtl. geschütze Inhalte von x-tausenden Urhebern in den entsprechende Ländern bei unterschiedlichen Urheberrechtsgesetzen überhaupt zuzuordnen. Die werden sich wohl eher glücklich schätzen dürfen, wenn sie ihm letztendlich wirklich für den Prozess ausgeliefert bekommen. So sicher ist das nämlich auch nicht.
Kommentar ansehen
23.02.2012 19:42 Uhr von blumenpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Daenerys: die Amis haben in einem "fremden" Land jemanden verhaftet, die werden sich ja wohl auch die Person ausliefern lassen können (das traue ich denen mal zu)

Zu der Sache mit den IP-Adressen, bin zwar nicht mega informiert, aber ich hatte mich mit der Sache mit einem Mitstudenten unterhalten und der sagte mir, dass Kim Schmitz zu Zeiten von "FTP World" wohl auch die "User" verraten hat um sich frei zu kaufen.

Und ich glaube es geht denen nicht um die "Zugriffe" auf die Files, sondern viel mehr darum, WER die Files hochgeaden hat. Wenn sie sich darauf begrenzen, habe die sehr wohl ne Chance das relativ schnell durchzuziehen.

Ich hoffe für die Leute einfach nur das er dicht hält, sonst wäre es ziemlich ungerecht, wenn ER frei kommt und andere dafür "stress" bekommen

[ nachträglich editiert von blumenpeter ]
Kommentar ansehen
23.02.2012 23:06 Uhr von Dave2012
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
denke auch: er hat sich mit Informationen frei gekauft. zu mindestens vorläufig. Und der Typ mag Fett sein, aber er hat was drauf !
Kommentar ansehen
23.02.2012 23:23 Uhr von blumenpeter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der hat sogar ziemlich viel drauf und sein Körper zeigt einfach nur, dass es ihm ziemlich gut ergeht (im sinne von luxusleben)

meinen Respect hat er sich verdient (auch wenn ihm das nix bringt), aber ich finde er hat schon was krasses aufgebaut
Kommentar ansehen
24.02.2012 04:24 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: wars ja ne Castingshow, und Kim hats nicht kappiert...
Kommentar ansehen
24.02.2012 10:23 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich find immer wieder lustig wie sich hier mit: Verbrechern solidarisiert wird.

Ja er hat ein illegales System aufgebaut um Urheberrechte zu verletzen
Ja er hat dafür Geld genommen
Ja er hat sich des Betrugs schuldig gemacht
Ja er hat Leute erpresst

Und das alles im großen Stil

Und hier wird enrsthaft geschrieben dass es total supi ist den Parasiten wieder frei zu lassen? Sag mal habt ihr noch alle Tassen im Schrank oder was?

Leute wie er verursachen jedes Jahr wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe!! Leute wie er sorgen dafür dass in Folge dessen Arbeitsplätze vernichtet werden, Preise steigen, etc.

Denkt ihr auch mal nach bevor ihr postet oder sagt ihr einfach ey voll cool dass der lebt wie ein Superstar i like him?
Kommentar ansehen
24.02.2012 20:22 Uhr von blumenpeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ziemlich lustig was du schreibst!

Nur weil etwas zu illegalen Zwecken verwendet werden KANN heißt es nicht, das es ein illegales System ist!

(troll)
Ich kann auf meiner Festplatte/USB-Stick Urheberrecht geschützte Daten laden, also sind alle USB-Sticks und Festplatten ein Illegales System!
(/troll)

Natürlich nimmt man dann dafür auch Geld, wenn man etwas mit Top-Speed downloaden lässt, das würde ich doch genau so machen (du auch!). Man muss ja irgendwie die Kosten wieder reinbringen, außerdem will man sich ja auch daran bereichern!

Es gibt genug Leute, die solche Plattformen nicht für Illegalen Stuff nutzen, sonern einfach um Daten zu vermehren oder so (größere Unternehmen). Die wollen auch mit Full-SPeed downloaden und nicht mit 10kb/s rumgurken (bis das geladen ist, hat man die Datei in 0en und 1en selbst geschrieben :D)

Das einzige, dass man ihm in der Richtung also Vorwerfen kann ist, dass er sich nicht darum gekümmert hat, ob illegales Zeug auf seinen Server ist, sondern er die uploader noch belohnt hat dafür (dadurch kriegt er mehr klicks, mehr Premiumaccountabnehmer etc = mehr Geld).

Du kannst mir nicht erzählen, dass Unternehmen wie Rapidshare sagen, dass ihre Plattform nicht von illegalem Stuff heimgesucht werden! Und (diese Angaben sind zwar nur vermutungen, aber meiner Meinung doch realistisch) ich tippe mal das ca 90% der Accounts bei Rapidshare auch nur für illegales aktionen gekauft worden sind (so geht das mit ziemlichen allen Plattformen dieser Art!)

Und am Ende hat er mir trotzdem gezeigt, wie man aus einfachen Mitteln ne Mege Kohle rausholt, dadurch hat er sich ziemlich beleibt bei mir gemacht :D

Und nochwas, man kann nicht davon ausgehen, dass die Leute, die bei ihm FIlme etc geladen haben, diese ohne diese Möglichkeit gekauft hätten. Daher DARF man dabei nicht einfach von wirtschaftlichen Schäden reden!

Jetzt belibt nur noch zu hoffen, dass er mal zu dem steht, was er gemacht hat und sich nicht erneut mit Userdaten freikauft.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?