23.02.12 06:14 Uhr
 635
 

Sachsenhausen: Früherer LKA-Mitarbeiter zum achten Mal ohne Fahrerlaubnis ertappt

Ein früherer Mitarbeiter des LKA, heute 75 Jahre alt, wurde jetzt zum achten Mal beim Fahren ohne Führerschein erwischt. Und das innerhalb nur einen Jahres. Seinen Führerschein musste er abgeben, weil er Anfang 2011 mit 1,3 Promille erwischt wurde.

Schon damals dreist: Zur Gerichtsverhandlung kam er mit dem Auto. Daraufhin muss er den Führerschein für ein Jahr abgeben und bekommt obendrein sieben Monate auf Bewährung. Doch auch das kann ihn nicht stoppen. In den folgenden Monaten wird er noch sieben Mal am Steuer erwischt.

Bei seiner letzten Tour stritt er zwar ab am Steuer gesessen zu haben, aber die Videokamera an der Einfahrt zur Tiefgarage filmte ihn. Nach dem dann folgenden Verhör versucht er zudem, seinen Wagen verschwinden zu lassen. Nun droht ihm der Wiederruf der Bewährung und damit Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Mitarbeiter, LKA, Fahrerlaubnis, Sachsenhausen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2012 07:53 Uhr von temesvari
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
8 x in einem Jahr? wie wird man denn so oft erwischt? Verstehe ich nicht.
Ich bin in den letzten etwa 20 Jahren kein einziges Mal kontrolliert worden. Der gute Mann muss doch geziehlt überwacht worden sein.
Kommentar ansehen
23.02.2012 08:17 Uhr von spencinator78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@temesvari: Wie in der Quelle beschrieben, da haben zum Beispiel auch die Nachbarn ihren Anteil, wenn die ihn am Steuer sehen und dann die Polizei informieren.
Kommentar ansehen
23.02.2012 16:45 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der liebe kamerad steht auf der schwarzen liste der polizei. an seiner tiefgarage ist eine überwachungskamera angebracht. da braucht doch die polizei nur jeden tag das video überprüfen und schon hat sie handfeste beweise. da braucht kein nachbar petzen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?