22.02.12 22:10 Uhr
 32
 

Frankfurter Börse: Schwache Euro-Konjunkturdaten belasten die Kurse

Zur Wochenmitte ging es für die Aktienkurse an der Frankfurter Börse abwärts. Ausschlaggebend war, dass für die Eurozone schwache Wirtschaftszahlen gemeldet wurden.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) büßte 0,9 Prozent auf 6.843 Zähler ein. Für den MDAX ging es um 0,8 Prozent auf 10.380 Stellen nach unten. Noch schlechter sah es beim TecDAX aus, hier ging es um ein Prozent auf 777 Stellen abwärts.

"Die Erholung der Konjunktur in der Eurozone hat im Februar pausiert wegen des Dramas um das zweite Rettungspaket für Griechenland und wegen der Rückkehr des Winters", so ein Marktteilnehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Börse, DAX, Frankfurter Börse
Quelle: www.teleboerse.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?