22.02.12 19:40 Uhr
 2.692
 

Berlin: Bewegendes Plakat - Ungeborenes Baby sucht nach seinem Papa

In Berlin-Mitte hatte nun eine verzweifelte Frau einige Plakate aufgehängt.

Auf denen befindet sich ein Ultraschallbild mit der Überschrift: "An Sebastian, meinen Papa". Offenbar wurde die werdende Mutter kurz zuvor von dem Vater des Kindes verlassen. In ihrer Verzweiflung hängte sie im Namen ihres Kindes diese Plakate auf.

"Mama war so wütend, dass du uns einfach im Stich gelassen hast, dass sie mich abtreiben wollte." Und weiter heißt es: "Lass mich leben, denn ich will meinen Papa noch kennenlernen!", steht auf einem. Ob Sebastian die Plakate je sah, ist bisher unbekannt. Jedoch ist es die bewegendste Plakatfahndung Berlins.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Mutter, Baby, Plakat, Papa
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 20:17 Uhr von Sandkastenrebell
 
+45 | -12
 
ANZEIGEN
Bewegend? Emotionale Erpressung.

Ich sehe generell Abtreibung nicht als Mord, aber hier wird von der Dame ja so getan:"Komm und halt wieder mit Mama Händchen, sonst bringt sie mich um!"

Was ist daran rührend, ich find das widerlich.

Und wer weiß, warum der abgehauen ist. In funktionierenden Beziehungen haut kein Mann einfach so ab, entweder war das vorher Mist, das Kind von wem anders oder es wurde klar gesagt "keine Kinder" aber Madame Kinderwunsch hat eigenmächtig auf die Pille verzichtet.

Solche Frauen, die so Männer an sich binden wollen, sind einfach eine Schande, und sowas wird dann Mutter und erzieht die nächste Generation.
Da bin ich wieder richtig stolz auf meine Geschlechtsgenossin.
Kommentar ansehen
22.02.2012 22:05 Uhr von laberschnauze
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
ich tippe auf nen One-night-stand. Sie weiss nur Sebastian. Er könnte aber auch Klaus,Serdan oder sonstwie heißen.

[ nachträglich editiert von laberschnauze ]
Kommentar ansehen
22.02.2012 22:21 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Billiges Manipulieren über Gefühle.
Kommentar ansehen
22.02.2012 23:20 Uhr von KeinGutmensch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Billig und dumm. nfc
Kommentar ansehen
23.02.2012 05:35 Uhr von Schnoile1981
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Niemand kennt: den genauen Hintergrund dazu, aber alle verurteilen pauschal die Frau.
Echt traurig sowas...
Kommentar ansehen
23.02.2012 07:56 Uhr von ulkibaeri
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kondome: Damit es zu sows nicht kommt hat der Liebe Gott dafür gesorgt, dass Kondome erfunden wurden.
Kommentar ansehen
23.02.2012 09:17 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bei schumi war das einfacher: da war klar was draus wird

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.02.2012 10:12 Uhr von Maniska
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Sandkastenrebell: Wenn der Mann klar sagt, dass er (noch) keine Kinder will, dann soll er gefälligst selbst dafür sorgen (Kondome, Sterilisation) und nicht die Frau sitzen lassen wenn es doch zu einem "Glückstreffer kommt.

Aber klar, wenn etwas schief geht ist die Frau schuld...
Dass die Pille versagen kann wenn Frau krank ist (zB bei Durchfall) ist allgemein bekannt, auch das Wechselwirkungen mit Medikamenten die Pille unwirksam machen können.

Vielleicht ist die Frau auch alleine nicht in der Lage für das Kind zu sorgen? Hier weiß keiner über die näheren Hintergründe Bescheid, aber erst einmal die Frau als Schlampe abstempeln wollen, ist klar.
Kommentar ansehen
23.02.2012 13:40 Uhr von Marvolo83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Möglicherweise ist die Mutter eine Schlampe und der VAter der Arme, vielleicht ists umgekehrt...

ABER WAS HAT DER/DIE KLEINE VERBROCHEN?
Kommentar ansehen
23.02.2012 14:09 Uhr von cpt. spaulding
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Mama war so wütend, dass du uns einfach im Stich gelassen hast, dass sie mich abtreiben wollte." Und weiter heißt es: "Lass mich leben, denn ich will meinen Papa noch kennenlernen!"

ohje, die arme erpresserin :( den rtl-zuschauern blutet sicher das herz.
Kommentar ansehen
24.02.2012 17:47 Uhr von bjondal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr: habt sie doch nicht mehr alle! Habt ihr bei der Zeugung die Lampe gehalten, dass ihr es alle besser wisst.
Schonmal dran gedacht das sie den kerl kennt mit vollem Namen nur das er sich nun halt nimmer blicken lässt aus welchen Gründen auch immer und es nen Weckruf für ihn ist das wenn er schon jemanden schwängert auch pflichten eingeht?
Kommentar ansehen
24.02.2012 23:42 Uhr von sooma
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Da wird klar warum Sebastian in weiser Voraussicht die Kurve gekratzt hat.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?