22.02.12 19:26 Uhr
 827
 

Texas: Polizei befreite elf Kinder aus Haus von Sexualstraftäter

In Dayton im Bundesstaat Texas fand die Polizei bei einer Hausdurchsuchung elf Kinder im Alter zwischen fünf Monaten und elf Jahren. Sie fanden zwei Kinder, die an ein Bett gefesselt waren und ein blindes Mädchen, das auf eine Matratze gebunden war.

Ein anderes Kind hatte schlimme Verletzungen, weil es geschlagen wurde. Die beiden kleinsten Kinder (fünf und acht Monate) mussten sofort mit Verdacht auf Lungenentzündung in ein Krankenhaus.

Nach Angaben des Jugendamtes leben in dem Haus auch zehn Erwachsene und einer der Männer ist ein registrierter Sexualstraftäter. Mittlerweile befinden sich die Kinder in Pflegefamilien. Was sich genau in dem Haus abspielte, wird noch ermittelt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Sex, Texas, Kindesmissbrauch, Sexualstraftäter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 19:34 Uhr von sodaspace
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Bild war dabei: ohne worte.....
Kommentar ansehen
22.02.2012 21:28 Uhr von 1234321
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht war das seine Therapie: um von seine schweinischen Gedanken los zu kommen.
Kommentar ansehen
23.02.2012 11:52 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typische "BILD"-News: Davon abgesehen was wirklich mit den Kindern passiert ist mal Folgendes:

1. Der sogenannte "Sex-Gangster" ist verurteilt worden weil er als 19-Jähriger Sex mit einer 15-Jährigen hatte. Das ist in Deutschland und den meisten aufgeklärten Ländern dieser Welt nicht mal strafbar.

http://www.nytimes.com/...

2. Es war nicht sein Haus sondern das seiner Mutter.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?