22.02.12 19:13 Uhr
 1.076
 

Hotelportal HRS hat schon wieder Ärger wegen seiner Best-Preis-Garantie

Das Online-Hotelportal HRS hat schon wieder Ärger wegen seiner sogenannten Best-Preis-Garantie. Nachdem das Bundeskartellamt diese schon angeprangert hatte, hat nun auch das Oberlandesgericht Düsseldorf diese als Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht gewertet.

Eine jetzt ausgesprochene einstweilige Verfügung bezeichnet diese Klausel als kartellrechtswidrig und somit nichtig. HRS hingegen erklärte, dass man schon nach dem Ärger mit dem Kartellamt die besagte Klausel ausgesetzt habe.

Die jetzt ausgesprochene Verfügung beinhaltet ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro, sollte HRS versuchen die Hotels wieder zur Beachtung der Klausel zwingen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Preis, Hotel, Portal, Garantie, Oberlandesgericht
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 21:15 Uhr von untertage
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Fachkreisen gibt es ein Mittel dagegen man nennt das dort "Auftragsbestätigung"
Kommentar ansehen
22.02.2012 21:55 Uhr von wally611
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn schon, dann Buchungsbestätigung! :-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?