22.02.12 18:27 Uhr
 1.545
 

Forschung: Tiefenrekord - Insekten 2.000 Meter unter der Erde gefunden

Forscher haben nun in einer Kalksteinhöhle 2.000 Meter unter der Erde in der Republik Abchasien den Springschwanz gefunden. Die Höhle mit dem Namen Krubera-Woronja ist mit ihren bisher erforschten 2.191 Meter die tiefste bekannte natürliche Höhle der Erde.

Das gefundene Insekt hat sich mit seiner minimalen Größe, fehlenden Augen und bleicher Farbe perfekt an die Bedingungen in diesem Lebensraum angepasst. Der Fund wurde bereits im Jahr 2010 gemacht, die Veröffentlichung fand aber erst jetzt statt.

Insgesamt fanden Rafael Jordana und Enrique Baquero von der Universität von Navarra (Spanien) vier neue Insektenarten in der Höhle. Zum tiefsten Lebewesen reicht es dennoch nicht, da bereits Bakterien und Fadenwürmer in drei Kilometern Tiefe gefunden wurden.


WebReporter: Prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Erde, Insekt, Höhle
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 20:54 Uhr von face
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
... wie schmecken die ?
Kommentar ansehen
22.02.2012 22:37 Uhr von smart1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
intressant: aber was hat das mit dem tiefen rekord auf sich in der überschrift ??
Kommentar ansehen
22.02.2012 23:17 Uhr von KeinGutmensch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@smart: das am tiefsten vorkommende INSEKT?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?