22.02.12 17:40 Uhr
 714
 

Bundespräsident: Linke nominieren eventuell Nazijägerin und Kanzlerohrfeigerin

Auch wenn ihre Nominierung nur symbolischen Wert hat, wird wahrscheinlich die Nazijägerin Beate Klarsfeld für die Linke Partei gegen Joachim Gauck ins Rennen für den Bundespräsidentenposten ziehen.

Klarsfeld wurde berühmt, als sie 1968 den damaligen Kanzler Kurt Georg Kiesinger öffentlich geohrfeigt hatte, den sie damit für dessen NSDAP-Mitgliedschaft rügen wollte.

Zusammen mit ihrem Mann wurde Klarsfeld als sogenannte Nazijägerin bekannt. Noch ist ihre Nominierung nicht entschieden, aber Linken-Chefin Gesine Lötzsch sagte bereits: "Wenn ich mir eine Bundespräsidentin wünschen dürfte, dann wäre es eine Frau wie Beate Klarsfeld."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Bundespräsident, Die Linke, Bundespräsidentenwahl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 17:48 Uhr von quade34
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:55 Uhr von ArrowTiger
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Rückgrat unerwünscht! Eine mutige Frau, die zudem noch erfolgreiche Nazi-Jägerin war, als Bundespräsidentin?

Das hätte schon was! Aber eher geht das sprichwörtliche Kamel durch´s Nadelöhr, als daß die etablierten Machteliten dies zulassen werden.
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:02 Uhr von ArrowTiger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: -- "Die Mehrheit der Polithuren will den Gauck als BP installieren und nun wollen die Linken einen aussichtslosen Kandidaten aufstellen?"

Na ja, das soll ja wohl auch eher eine Signalwirkung haben, daß es auch Kandidaten ohne "Gschmäckle" für den Posten des BP gäbe. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Linken sich hier tatsächlich einen Erfolg versprechen.
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:04 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Najo: Ich kenn die jetzt auch net wirklich....der Gauck hat nen großen Bonus, weil er schon bei der letzten Wahl für Aufsehn gesorgt hat, der ist auf jeden Fall bei allen bekannt, was nicht heißen muss, dass er der bessere Kandidat ist...keine Ahnung, da müsste man die Leute schnell mal aufklären und Werbung machen....wozu gibts TV, also hopp *g

Vieleicht geht das mit der Wahl des BP viel zu schnell, um wirklich einen Passenden zu finden, die suchen ja nicht wirklich, die haben immer direkt einen an der Hand ^^
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:16 Uhr von ArrowTiger
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: -- "Also wer aus Gründen der Public Relations gezielt Gewalt, körperliche Gewalt, gegen andere Menschen einsetzt, der hat sich selbst disqualifiziert, jemals ein öffentliches Amt auszuüben."

Aus Gründen der PR? So ein Quark! Klarsfelds Vater war von deutschen Nazis ermordet worden, was die harsche Aktion erklären dürfte, und die Zeit war auch noch nicht über die Naziherrschaft hinweg.

Auch wenn Kiesinger heute -wohl zu recht- weniger kritisch in Bezug auf seine Vergangenheit betrachtet wird: zur Zeit der Ohrfeige war seine Mitgliedschaft eben ein Eklat für viele, die ihn für das Kanzleramt für unerträglich erachteten. Auch deutlich bekanntere Personen übten massive Kritik.

Allerdings ist das jetzt ohnehin über 40 Jahre her, und somit sch...egal. Die Ohrfeige als Grund gegen Klarsfeld zu nennen, ist höchstenfalls lächerlich!
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:18 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Das ganze ist wirklich: nicht´s weiter als Symbolik, da ja jetzt schon fest steht, wer gewählt wird.
Damit ist auch die Wahl von vorneherein eine Farce...
Wieso mann dann noch bis zum 18.3. wartet um dieses Kasperletheater zu veranstalten, weiß wohl nur der liebe Gott...oder Frau Merkel.

Hoffentlich merken die Linken irgendwann einmal, das sie mit ihrem Trotzkopf - Verhalten keine "Punkte" holen können..
Mir tun deren Kandidaten leid, da diese, durch das Trotz -Kopf - mit denen Spielen wir nicht - Verhalten der anderen Parteien, von denen gar nicht gewählt werden...und somit auf verlorenem Posten stehen...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:21 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: -- "der Gauck hat nen großen Bonus, weil er schon bei der letzten Wahl für Aufsehn gesorgt hat, "

Nicht zu unterschätzen ist auch, daß er sehr eloquent und charismatisch daher kommt. Wäre er nicht durch und durch ein unbelehrbarer neoliberaler Dogmatiker, sondern von offenem Geist und wirklich am Wohl aller(!) Deutschen interessiert, wäre er für das Amt sicher sehr gut geeignet.

So werden vermutlich viele auf seine Worte hereinfallen...
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:25 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So sollte es sein ^^: Die ganzen Kandidaten sollten sich in einem Streitgespräch gegenüber stehn, in dem es um aktuelle Themen geht und das Volk sollte dann abstimmen dürfen.....naja, hört sich an wie ne Casting Show oder den USA, aber das würde ich dann auch "Demokratie" nennen lol

Muss ja keine Monate dauern, aber den Platz des BP sollten sie sich beim Volk verdienen. Ist mal meine Meinung....



[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:30 Uhr von ArrowTiger
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: -- "Unsinn - dem Mann haben die Nazis kein Haar gekrümmt!"

Stimmt, meine Erinnerung trügte mich. Es war der Vater ihre Mannes, der ermordet wurde, wie ich gerade las.

Tut jedoch nichts zur Sache, die Ohrfeige ist nach 40 Jahren so was von unwichtig. Wenn du keine ernstzunehmenden Argumente gegen diese Frau vorbringen kannst, lass es doch einfach. Deine übertrieben hysterische Kommentierung der Tat diskreditiert dich eher.
Kommentar ansehen
22.02.2012 22:41 Uhr von maki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der B. ist vermutlich so Einer, der von einem gewissen(losen) Klops nur als "Dr. Kohl" spricht. :-D

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?