22.02.12 16:36 Uhr
 59
 

Fußball/Hamburg: Hamburger SV muss Personalaufwendungen weiter kürzen

Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss seinen Etat für Spielergehälter weiter kürzen.

Der HSV rechnet für die nächste Spielzeit 2012/2013 mit einem Gehaltsetat in Höhe von 36 Millionen Euro. Dies geht aus einem Bericht der "Sport Bild" hervor.

Im aktuellen Geschäftsjahr rechnet der Verein noch mit einem Budget von 40 Millionen Euro. Im Jahr davor lag es noch bei 48 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Gehalt, Kürzung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 16:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch dieser Etat sollte doch reichen um vielleicht um internationale Plätze zu spielen. Ganz locker sogar.
Kommentar ansehen
23.02.2012 13:44 Uhr von BoscoBender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Liga bringen sie Quote. Absteigen subopti in die Pleite treiben sollte ja zu schwer sein aber auch ok sogar noch besser...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?