22.02.12 15:11 Uhr
 4.042
 

Android-Brille zum Preis eines Smartphones

Google will eine Brille mit Android und eingebautem Display, welches man wenige Zentimeter vor dem Auge trägt, auf den Markt bringen.

Diese Brille soll preislich im Bereich aktueller Smartphones, also zwischen 250 und 600 Dollar angesiedelt sein.

Die Brille soll des Weiteren 3G- und 4G- Verbindungen, sowie einen GPS- und Bewegungssensor besitzen. Zudem soll es auch möglich sein, mit einer eingebauten Kamera Informationen zu Objekten in Sichtweite anzeigen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Google, Entwicklung, Android, Brille
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 15:53 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
soll soll soll Geht das nich noch häufiger?

Alles nur Spekualtion .....
Kommentar ansehen
22.02.2012 16:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auch für Brillenträger ? diese Brille würde ich mir gerne kaufen. Aber wie soll ich als Brillenträger diese Brille über meine normale anziehen?
Interessant wäre dies als Dateninfo im Büro um aktuelle Termine, Listen und Infos immer bei sich zu haben.
Kommentar ansehen
22.02.2012 16:46 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte lieber auf die Dinger die direkt auf die Netzhaut strahlen.

Obwohl mich die Brille reizen würde.
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:41 Uhr von xXThePainXx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und nebenbei sendet es dann Videoaufnahme an Google :D
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:56 Uhr von Phoenix87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
damit man auch noch die letzten: 10 Minuten am Tag, an denen man sein Smartphone nicht in der Hand hat, besten informiert ist :-)

aber nette Idee allemal
Kommentar ansehen
22.02.2012 19:26 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MC_Kay: Über Preis kann man natürlich noch spekulieren, aber dass war doch nur eine Frage der Zeit, bis man augmented reality in solchen Lösungen einsetzt.

Kann man mit SmartPhones ja auch schon prima nutzen.

@ Phoenix87

Naja, sehe das Spielzeug eher weniger als Ergänzung zum Smartphone um damit Internetinhalte abzurufen... das Ding würde ich eher als Navi bzw. Städteführer nutzen, wenn dir bei Gebäuden die du siehst Informationen dazu eingeblendet werden :)

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
22.02.2012 22:58 Uhr von dolbik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Ich glaub, dich würden eher Strahlen auf deiner Netzhaut "reizen" ;)
Kommentar ansehen
23.02.2012 00:36 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin dann so in die ,,infos,, vertieft, laufe gg laternenmast, schöne brille kaputt

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?