22.02.12 14:33 Uhr
 172
 

Ascomp Software: Rabattaktion zum Zehnjährigen

Das Tool "Backup Maker", das dienstälteste Programm von Ascomp Software, ist vor zehn Jahren erschienen. Diesen Geburtstag nimmt das Softwarehaus zum Anlass, einen 50-Prozent-Rabatt auf alle Tools einzuräumen. Die derzeit laufende Aktion ist zeitlich begrenzt, sie dauert bis zum 29. Februar 2011.

Zu den weiteren Ascomp-Tools gehört zum Beispiel "Synchredible", welches die Dateien auf zwei Datenträgern oder in zwei Ordnern miteinander synchron hält. Der "Secure Eraser" löscht Dateien, laut Anbieter "sicher und unwiederbringlich".

Die "Cleaning Suite" räumt den PC , indem unter anderem nicht mehr benötigte Dateien entfernt werden. "Orga-Nicer" verwaltet Termine, Aufgaben und Adressen. Und "Guardian of Data" verschlüsselt Dateien. "Backup Maker" sichert Datenträger oder auch nur ausgewählte Verzeichnisse und Dateien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Ende, PC, Februar, Rabatt
Quelle: www.speicherguide.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 14:36 Uhr von Bender-1729
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Schleichwerbung: Das ist keine News, das ist ganz offensichtliche und nichtmal getarnte Werbung.

Danke, liebe Newschecker ...
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:56 Uhr von netzantichrist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gleich mal als schleichwerbung gemeldet,mal sehen,was passiert
Kommentar ansehen
22.02.2012 15:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: 50 Prozent Rabatt sind immer noch 100 Prozent zu teuer...
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:47 Uhr von Justus5
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was soll da Schleichwerbung sein?
Das ist eine ganz offizielle News von einer Firma, und die wurde hier für Shortnews so neutral wie möglich widergegeben.

Gebt mal in Google "Ascomp 50 Prozent" ein, da haben Dutzende von Websiten über die News berichtet. Und die sind alle dümmer als ihr zwei Monierer, die noch nicht mal selber eine News bei Shortnews zustandebringen?

Lernt erst mal News schreiben, dann könnt ihr mitreden....
Kommentar ansehen
22.02.2012 18:14 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Justus5: Fühlt sich jemand auf den Slips getreten das man gleich die Leute als dumm bezeichnet?
Und ich bin auch der Meinung das ist Schleichwerbung!
Kommentar ansehen
22.02.2012 19:29 Uhr von RonanDex2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso: soll eine einfache Produktmeldung.Schleichwerbung sein?
Wenn man das Produkt nicht mag, ist das ok, auch über die Schreibe kann man lästern, wobei es manchmal schwer ist, an den Checkern vorbeizukommen, aber Schleichwerbung zu unterstellen ist doch völliger Schmarrn.
Sonst müsste man komplett aufhören, über Produkte zu schreiben.
Kommentar ansehen
23.02.2012 10:45 Uhr von sina7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nützliche Info: Das Tool war und ist immer noch sehr erfolgreich und da ist es schon interessant zu erfahren, wenn es soviel Rabatt gibt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?