22.02.12 13:55 Uhr
 560
 

Deutschland: Anti-Folter-Komitee fordert Ende von Kastration bei Sexualstraftätern

In Deutschland können als einzigem Land in Europa Sexualstraftäter noch chemisch kastriert werden, was das Anti-Folter-Komitee des Europarates nun kritisierte.

Deutschland müsse nun "unverzüglich Schritte ergreifen", damit diese Praxis beendet werde. Die Kastration könne schwerwiegende "physische und psychologische" Konsequenzen haben.

Der Europarat möchte harmlosere Alternativen durchsetzen. In Deutschland wurde die Praxis verteidigt, denn die Kastration dämme den abnormalen Geschlechtstrieb der Straftäter ein.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Ende, Folter, Kastration, Komitee
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 14:55 Uhr von mayan999
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
pummelluff1976: so ein schwachsinn !
derartige "bestrafungen" sind babarisch und widersprechen dem zivilisatorisch geprägten begriff von gerechtigkeit. täter sind immer noch menschen, bzw. in erster linie lebewesen, und da ist es irrelevant, was DU glaubst, oder "willst".
Kommentar ansehen
22.02.2012 15:03 Uhr von Hellboy33
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
...könne schwerwiegende "physische und psychologische" Konsequenzen haben."

Erst mal...JA UND?? Bei den Opfern wohl nicht oder was?? Jemand der sich an Frauen und Kindern vergreift hat es nicht anderes verdient.

Zweitens haben solche Typen von Anfang an sowieso schon ne Sprung in der Schüssel ...viel kaputt machen kann man da nicht mehr wenn ihr mich fragt!

Knast und Therapie hilft ja auch nicht wirklich wie man aus den Nachrichten der letzten Monate sehen konnte. Samthandschuhe weg...Gummihandschuhe an und "schnipp"...

[ nachträglich editiert von Hellboy33 ]
Kommentar ansehen
25.02.2012 14:24 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pummelluff1976: natürlich widespricht die tat unseren gesellschaftlichen werten. und dafür gibts dann gesetze, gerichte und verurteilungen. eine therapie mit anschliessender sicherheitsverwahrung scheint mir die beste option zu sein. oder willst du dich auf selbiges niveau mit der tat begeben ? dann wärst du nämlich nicht nur scheinheilig, sondern auch noch genauso "therapiebedürftig" wie der täter, den du so verabscheust ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?