22.02.12 13:33 Uhr
 14.921
 

Düsseldorf: Dieses neue Verkehrsschild sorgt für Verwirrung unter den Bürgern

Das neue Verkehrszeichen 357-50 ist ein Ableger des bekannten Sackgassen-Schildes und kennzeichnet eine "unechte" Sackgasse. Das bedeutet, dass die Sackgasse für Autos gilt, jedoch nicht für Fußgänger. Zu diesem Zweck plant Düsseldorf, an vielen Stellen das Verkehrszeichen einzusetzen.

Das Schild selbst sorgt jedoch nach einer nicht-repräsentativen Umfrage unter Düsseldorfern für Verwirrung. Ein 21-jähriger Auszubildender interpretierte das Schild jedoch falsch und glaubt, dass die Sackgasse nur für Fußgänger gilt.

In Wernigerode ist das Verkehrsschild übrigens zwei Mal im Einsatz gewesen. Da örtliche Polizeibeamte das Schild jedoch für einen Fake hielten, entfernten sie es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Düsseldorf, Verkehr, Schild, Verwirrung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 13:35 Uhr von erw
 
+69 | -4
 
ANZEIGEN
ich habe keinen führerschein: und konnte sofort erkennen, worum es geht. verwirrung zu ende. oder sind nur die deppen vom express verwirrt, weil man keine 75 sondern 76 IQ braucht, um das zu verstehen?
Kommentar ansehen
22.02.2012 13:40 Uhr von CrazyWolf1981
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Man sieht doch: auf dem Schild dass es hinten weitergeht für Fußgänger und Radfahrer.
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:06 Uhr von DeafNut
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde, dass ist eines der eindeutigsten Schilder in unserem Verkehsschilderdschungel (was für ein Wort) ;)
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:07 Uhr von flokiel1991
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man es einführt: und es das Schild ab und zu mal gibt, dann kennt das auch jeder und es sorgt nicht mehr für Verwirrung...
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:26 Uhr von mr.sky
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
alles: verbotene auf den Verkehrschildern ist rot oder hat eine Signalfarbe. z.B Überholverbot. Ein Auto ist rot das andere schwarz. Hier sieht man, dass der Horinzontalbalken rot ist und man am Ende der Straße nicht weiter kommt. Also ist es eine Sackgasse.
Fahrradfahrer und Fußgänger können jedoch weiter gehen.
Das sieht und versteht man doch sofort. Des Weiteren sagt das auch der kleine Strich vom roten querbalken hin zu dem Fahrrad und Fußgänger
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:37 Uhr von Hidden92
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
So dumm können die Düsseldorfer doch nicht sein?
Ist doch ganz klar zu erkennen, was mir das Schild sagen will.

Und der Auszubildende muss ja wohl die Dummheit in Person sein, oder wie stellt der sich ne Straße vor, auf der Fußgänger und Radfahrer nicht weiter kommen aber Autos schon?
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:56 Uhr von Jaecko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon traurig was heutzutage alles für die Menschheit als "verwirrend" gilt.

Verwirrend wäre es, wenn direkt unter diesem Schild noch die beiden Schilder 254 + 259 wären. (Verbot für Fahrräder/Fussgänger)
Kommentar ansehen
22.02.2012 14:58 Uhr von achjiae
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Brauchen wir noch mehr Schilder? Könnte man nicht einfach unter dem normalen Sackgasse Schild ein weißes Schild mit "Fußgänger ausgenommen" anbringen?
So wird es auch bei Einbahnstraßen und zeitlich bedingten Geschwindigkeitsbegrenzungen gemacht.
Kommentar ansehen
22.02.2012 15:02 Uhr von Sir.Locke
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
was für ein unsinniges schild. was haben bitteschön fußgänger mit einer sackgasse für autos zu tun? damit entrümpelt man den schilderwald nicht, sondern erreicht genau das gegenteil.
Kommentar ansehen
22.02.2012 15:56 Uhr von f4ke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer das nicht blickt hat im Straßenverkehr nichts zu suchen.
Sind schon genug Idioten auf deutschen Straßen unterwegs.
Kommentar ansehen
22.02.2012 16:29 Uhr von Sopha
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh das problem nicht ich habs in dieser form: http://www.tipps-tricks-kniffe.de/...

schon an vielen stellen in deutschland gesehn, un verständlich is es auch
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:00 Uhr von hennerjung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Straßenschilder: dürfen nicht einfach von einer Stadt erfunden werden. Es gibt Bundeseinheitliche Regelungen, die in der StVO verankert sind.
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:17 Uhr von DerMaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*facepalm*
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:45 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hidden92: "...oder wie stellt der sich ne Straße vor, auf der Fußgänger und Radfahrer nicht weiter kommen aber Autos schon? "

Naja, geben tut es dies schon, zB diverse Bundes- oder Landstraßen oder, am bekanntesten, Autobahnen.
Wobei die Beschilderung da aber anders aussieht.
Kommentar ansehen
22.02.2012 17:49 Uhr von xyr0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ganz klar zu erkennen.
Sagasse für Autos und Fußgänger + Radfahrer haben einen kleinen Weg wo die hinten raus können...

Düsseldoofer eben
Kommentar ansehen
22.02.2012 19:30 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ: sollte eventuell überlegen seinen Lappen abzugeben, wenn er dieses Verkehrszeichen falsch intepretiert hat...
Kommentar ansehen
22.02.2012 19:58 Uhr von Titulowski
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Spricht nicht grade für die Intelligenz der Düsseldorfer...
Kommentar ansehen
22.02.2012 21:17 Uhr von sodaspace
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gibts in bamberg: schon ewig und ist gut
Kommentar ansehen
23.02.2012 08:24 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sonst keine Probleme? Wer entscheidet eigentlich, dass für so einen Mist öffentliche Gelder zur Verfügung gestellt werden? Dieses Schild ist absolut überflüssig. Wie meine Vorredner schon sehr treffend bemerkt haben, ließe sich sie Situation auch mit bereits existierenden Schildern verdeutlichen, was mit Sicherheit billiger gewesen wäre als die "Neuentwicklung" dieses Schildes.

Typisch deutsches Bürokratendenken: Geld fehlt hinten und vorne, aber neue Verkehrsschilder, die nicht unbedingt benötigt werden ... Super Idee!
Kommentar ansehen
23.02.2012 12:24 Uhr von Pr3dator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ahahaha: "Ein 21-jähriger Auszubildender interpretierte das Schild jedoch falsch und glaubt, dass die Sackgasse nur für Fußgänger gilt. "

Bitte sterilisieren!

Sackgassenschild kennt jeder und nach der dicken roten Sperre für Kraftfahrzeuge geht halt ein Fußweg weiter - was gibts da misszuverstehen? Oo

Dümmer als 5 Meter russischer Feldweg -.-
Kommentar ansehen
23.02.2012 15:30 Uhr von Radler1960
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verwirrung hat ein Ende! Der Fasching ist vorbei, der Nebel senkt sich :-)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?