22.02.12 10:55 Uhr
 469
 

windows.ru: Microsoft verklagt Russen wegen Domain-Namen

Die Domain "windows.ru" gehört Dmitry Shapovalov. Dies ist US-Riese Microsoft offenbar ein Dorn im Auge. Nach Meinung des Softwareunternehmens verstößt Shapovalov gegen das Urheberrecht.

Begründet wird die Anschuldigung damit, dass der Domain-Name das geschützte Wort "Windows" in sich trägt. Anfang April wird in Moskau das Gerichtsverfahren eröffnet.

Wird die Domain aufgerufen, wird der Betrachter zu einem Wikipedia-Eintrag über Fenster weitergeleitet. Microsoft verfolgt die Absicht, die Domain einzuklagen, um diese dann vermutlich für eigene Zwecke zu verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Anklage, Domain, Fenster, Russe
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 10:55 Uhr von nightfly85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar kein MS-Fanboy, aber das hätte ich nicht von dem Unternehmen erwartet. Sowas haben die nicht nötig.
Kommentar ansehen
22.02.2012 11:03 Uhr von Knuffle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde nie verstehen wie man stinknormale Wörter einer Sprache so schützen kann, dass so etwas gegen das Urheberrecht verstößt. Das gleiche schon wie bei Scrolls (Mojang) und The Elder Scrolls.

Frei erfundene Firmen- und Markennamen sind ja in Ordnung aber man kann doch nicht einfach Wörter einer Sprache unter Schutz stellen und jeden der sie irgendwie benutzt zur Kasse beten.
Kommentar ansehen
22.02.2012 11:04 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
bleibt der Aufschrei der Empörung der Apple-Basher?
Menschenmassen, die Windows-7 DVDs verbrennen?
Kommentar ansehen
22.02.2012 11:06 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Windows" ist und bleibt für mich das Loch in der Wand mit Glasabdeckung und Holz/Kunststoff/Alu-Rahmen.

"Microsoft Windows" ist was anderes.
Kommentar ansehen
22.02.2012 11:16 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Windows steht auch für Fenster: http://www.dict.cc/...
Kommentar ansehen
22.02.2012 11:22 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der keine Software vertreibt Sondern normale Fenster (z.B.) ist das überhaupt kein Problem (für den Russen).

Urheberrecht auf einen Allerweltsnamen -> Das mal was neues!

Wenn, dann Markenrecht. Dann gilt aber obiges: Solang der keine Software vertreibt, kann ihm das Ansinnen von M$ egal sein.
Kommentar ansehen
17.03.2012 11:03 Uhr von HeltEnig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll der Blödsinn? Windows ist ein ganz normales englisches Wort für "Fenster". Ich würde wenn ich Richter wäre die Klage abweisen, da der Sachverhalt meines Erachtens eindeutig ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?