22.02.12 09:48 Uhr
 11.123
 

Ohrfeige beim Klitschko-Kampf war ein Fake, sagt Doppelweltmeister Marco Schulze

Es war eine der Szenen, die auch nach dem Kampf noch präsent sind: Vor dem Schwergewicht-WM-Kampf bekommt Vitali Klitschko von Dereck Chisora eine Ohrfeige verpasst (ShortNews berichtete).

"Ein Fake", sagt Doppelweltmeister Marco Schulze. Denn, so der Boxer, "wer ein bisschen Eier hat, macht das nicht mit."

Für ebenfalls nicht normal hält Schulze die Szene, in der Klitschko einen Schwall Wasser ins Gesicht gespuckt bekommt. Er glaubt, dass für dieses Schauspiel Geld geflossen ist, um "den Gegner so böse aussehen zu lassen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Boxen, Fake, Vitali Klitschko, Ohrfeige, Dereck Chisora
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 10:26 Uhr von derSchmu2.0
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Das wird von RTL uebertragen die letzten Boxkaempfe sind sooo langweilig gewesen, dass ich wieder weiss, warum ich frueher nie Boxen geguckt habe...
Das Pressekonferenzen beim Boxen eh mehr Show als Sein ist, hat man ja schon immer gewusst...nun sollte man einfach mal in Zukunft darauf achten, auf welche Werbepausen RTL und Co da ihr Schwergewicht drauf setzen. Ansonsten duerfte es auch Wrestling tun, da ist zwar alles wirklich Show, aber dafuer auch mit Einlagen drinn, die dieses rumtaenzeln ueber 12 Runden als Kindergeburtstag dastehen lassen duerften....gucke kein Wrestling, aber so duerftes doch hinkommen...
Kommentar ansehen
22.02.2012 10:26 Uhr von eichlober
 
+71 | -6
 
ANZEIGEN
Who the fuck is Marco Schulze?!?
Kommentar ansehen
22.02.2012 10:42 Uhr von omar
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@eichlober: Das war auch mein erster Gedanke.
"Im Oktober holte er sich die WM-Gürtel der WBU und GBU im Halbmittelgewicht."
Steht zumindest in der Quelle...
Scheint also ein passabler Boxer zu sein.
Ich persönlich halte seine Meinung für richtig.
Aber das Drumherum und die Show sind mittlerweile (leider) Teil der Box-Welt. Nur so sorgt man für Einschaltquoten und hohe Werbeeinnahmen...
Kommentar ansehen
22.02.2012 10:45 Uhr von omar
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0: Ich finde nur die Schwergewichtskämpfe sind schlechter geworden. In den leichteren Klassen kann es schon gut abgehen. Schau dir mal einige Kämpfe von Manny "Pacman" Pacquiao oder Floyd Mayweather jr. an. Die sind auf jeden Fall interessanter, wie die Kämpfe der Klitschko Brüder...
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
22.02.2012 10:48 Uhr von Nickman_83
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
bitte aufwachen: ganz ehrlich. wer dieses schlechte schauspiel nicht erkennt, der guckt zu viel RTL "Dokus".
Ein Beispiel dafür, dass alles gescriptet war:
Der Spezialist vom DBD wird vor dem Kampf interviewt und meint empört, dass sich noch nie ein Boxer so viel Zeit gelassen hätte. RTL stell sich hin und sagt: So was dummes, der Kampf wird nur von Chisora verzögert. Und dann kommts: Nach all dem Gequarke spielt so nen Tante mit Ihrem Flügel mitten im Ring noch ein Lied und anschließend wird noch ne Lightshow mit ner selten dämlichen Videoeinspielung zu jedem Buchstaben von "VITALI" eingespielt.

AHA. Und was hätten die gemacht, wenn "Chisora nicht gebummet hätte" Dann wäre die Sängerin nicht aufgetreten (Und die kostete Geld) und die Lightshow wäre ins Wasser gefallen ?

Alles Quark. Was die Klitschkos zur Zeit liefern ist Promotion auf Wrestling Niveau. Das war mein letzter "Kampf" den ich mir ansehen musste.

[ nachträglich editiert von Nickman_83 ]
Kommentar ansehen
22.02.2012 11:21 Uhr von FredDurst82
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Marco Schulze: sagt also, dass Boxkämpfe abgesprochen sind und das ganze nur Show ist?
NEIN! EHRLICH JETZT?

Natürlich ist das alles nur noch Show, wenn man sich einige Kämpfe anschaut, erkennt man doch sofort, dass da für alles Geld fließt. Denkt ihr echt, dass Klitschko nicht einen einzigen Gegner nach 1-2 Runden ausknocken könnte, wenn er Vollgas geben würde? Es ist mit Sicherheit vertraglich festgehalten, dass der Kampf mindestens so und soviele Runden gehen muss - Verletzungen mal ausgenommen - damit die Zuschauer in der Halle, die sehr viel Geld für eine Karte bezahlen, auch auf ihre Kosten kommen.

Das mag für den Box-Sportfan hart sein, aber es ist nunmal die Realität, dass dieser Sport alles andere als Fair vonstatten geht.
Kommentar ansehen
22.02.2012 12:33 Uhr von str8fromthaNebula