21.02.12 22:08 Uhr
 160
 

Waldfischbach: Diebstahl auf Friedhof

In der vergangenen Woche wurde von dem Friedhof in Waldfischbach eine Blumenvase aus massivem Kupfer gestohlen. Dies wurde am gestrigen Montag zur Anzeige gebracht.

Das rund 250 Euro wertvolle Grabbehältnis wurde von einer Marmorgrabplatte gerissen, obwohl es fest verschraubt gewesen war.

Die Polizei sucht nun nach den Unbekannten Tätern und nach dem knapp 20 cm x 30 cm großem Grabbehältnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Friedhof, Kupfer, Behälter
Quelle: www.polizei.rlp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2012 02:27 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wegen solch einer lapalie einen polizisten zu beschäftigen, ist für mich undiskutabel, da dort vielleicht im bahnhofsviertel sich kriminelle rumtreiben und unschuldige fast zu tode prügeln.

ich habe nichts gegen friedhöfe und grabgestaltung. aber man muss sich doch bewusst sein, dass je mehr wertvolles dort installiert wird, desdo größer ist die gefahr, dass etwas entwendet wird.
Kommentar ansehen
22.02.2012 13:24 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätten mal die angehörigen das leben des verstorbenen gut gestaltet, dann hätte er es ihnen danken können. jetzt ist es zu spät, da er jetzt zu grabe getragen wurde.

meine mutter ist 12.2.1998 gestorben. sie ist verbrannt und ihre asche ist in den niederlanden auf feld verstreut worden. ich denke jedes jahr an ihren geburtstag und an ihren todestag. da brauche ich keine grabgestaltung. mein vater ist am 28.12.1999 durch juizid im alter von 85 jahren gestorben, auch an dessen beiden tagen denke ich an ihn.

arum soll sich ein polizist bei weit wichtigeren aufgaben nun solch einer vase widmen, wenn sie letztendlich sowieso nicht gefunden wird.

ich wollte mal eine umfrage starten wieviele kinder das jetzige alter ihrer eltern wissen, oder die beiden daten der geburt und des todes wissen.

meiner meinung nach ist die pompöse gestaltung eines grabes nur eine vortäuschung des schlechten gewissens as hat selbst hat.

wir können weiter diskutieren und ich werde dir fälle aus meinem näheren bekanntenkreis hier aufzählen, wo dies der fall ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?