21.02.12 20:29 Uhr
 1.123
 

New York: "Der Schrei" von Edvard Munch wird versteigert

Am 2. Mai soll in New York eine von vier Versionen von Edvard Munchs Gemälde "Der Schrei" versteigert werden.

Das Auktionshaus Sotheby´s teilte mit, dass der Wert des Bildes bei etwa 80 Millionen Dollar liegt. Das Bild befindet sich derzeit in Privatbesitz. Es gehört einem norwegischem Unternehmer, dessen Vater ein Freund von Edvard Munch war. Das Bild ist auf das Jahr 1895 datiert.

"Ich habe mein ganzes Leben mit diesem (Kunst-)Werk gewohnt und seine Kraft und Energie haben mit der Zeit nur zugenommen", so der Verkäufer. Den Erlös möchte er unter anderem in den Bau eines Museums stecken und zwar in der Stadt, in der Munch und sein Vater früher lebten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Auktion, Schrei, Sotheby´s, Edvard Munch
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2012 22:38 Uhr von tulex
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mal gucken: ob ich bis Mai die Kohle zusammenkratzen kann, wird aber knapp ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?