21.02.12 13:27 Uhr
 136
 

Streik am Frankfurter Flughafen verursacht Schaden in Höhe von fünf Millionen Euro

Der Lotsen-Streik am Frankfurter Flughafen spitzt sich zu. Organisatoren drohten nun damit, den Streik bis Freitag zu verlängern.

Obwohl die Flughafen-Leitung die Krise einigermaßen im Griff hat, sind dennoch erhebliche Kosten für die letzten Streik-Tage entstanden.

"Der Umsatzverlust aus den beiden Streiktagen in der vergangenen Woche und dem gestrigen Montag liegt bei knapp fünf Millionen Euro", so ein Sprecher des Fraport gegenüber einer deutschen Tageszeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Frankfurt, Flughafen, Schaden, Streik, Höhe, Freitag
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2012 13:52 Uhr von Bild_de
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Streik am Flughafen Frankfurt noch bis Freitag: Passagiere am Frankfurter Flughafen müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen: Der Streik soll bis Freitag andauern ... Aktuelle Infos: http://www.bild.de/...

[ nachträglich editiert von Bild_de ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Berlin: 17-Jähriger versucht mit Spielzeugpistole Späti auszurauben
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?