21.02.12 12:24 Uhr
 239
 

Indonesien: Serienmörder tötete aus Eifersucht - Polizei findet erneut Leiche

Die Polizei in Indonesien findet immer mehr Opfer eines Serienmörders. Der homosexuelle Mann soll alle Männer aus Eifersucht vergiftet haben, so die Meldung der indonesischen Medien am Dienstag.

Der 24-jährige Tatverdächtige sitzt inzwischen in Haft und gestand, die Namen der Opfer im Telefonbuch seines Freundes gefunden zu haben. Er glaubte, sein Freund hätte mit all diesen Männer eine Beziehung gehabt. Der Verdächtige hat bislang 15 Morde gestanden.

Die Polizei hat am heutigen Dienstag eine weitere Leiche exhumiert, aber man sagt auch, man habe noch nicht alle Opfer des Serienmörders gefunden. Die Sache kam ans Licht, als ein potenzielles Opfer den Giftanschlag überlebte und zur Polizei ging. Man vermutet, dass der Täter seit 2011 aktiv war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Leiche, Indonesien, Eifersucht, Serienmörder
Quelle: www.thejakartaglobe.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen