21.02.12 12:15 Uhr
 3.332
 

Formel 1: Wird Michael Schumacher mit dem W03 Weltmeister?

Jetzt ist das neue Arbeitsgerät von Michael Schumacher und Nico Rosberg auch offiziell vorgestellt worden. Gegen halb neun am heutigen Dienstag wurde der Mercedes W03 auch der Weltöffentlichkeit gezeigt. Zwei Wochen nach den anderen Top-Teams.

Keine Überraschung ist das Design der Front samt Höckernase. Neu und einzigartig jedoch soll eine Art passives F-Schacht-System sein, welches den Wagen auf den Geraden, aber auch in Kurven schneller werden lassen soll. Bereits während der letzten Saison wurde an diesem System gefeilt.

Der neue Flitzer hat im Vergleich zu seinem Vorgänger einen längeren Radstand und schmalere Seitenkästen. Auch die Gewichtsverteilung wurde jetzt frontlastig ausgelegt, um erhöhten Reifenverschleiß der Hinterräder in den Griff zu bekommen. Michael Schumacher zeigte sich zufrieden mit dem neuen Auto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrKnowItAll
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Weltmeister
Quelle: www.motorvision.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2012 12:15 Uhr von MrKnowItAll
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Wäre schön, wenn die Leute von Mercedes endlich einen Geniestreich landen könnten, wie es 2009 mit Brawn gelaufen ist. Schumi hat es mindestens verdient, noch einmal um Siege mitzufahren.
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:21 Uhr von kingoftf
 
+8 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:26 Uhr von Winneh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das nennt sich: W-Schacht, nicht F-Schacht ;)
Wieviel der tatsächlich bringt, sehen wir beim ersten Rennen!
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Allein die Gewichtsverteilung wird Schumacher sehr entgegenkommen. Damit dürfte der Wagen deutlich weniger unter- und mehr übersteuern. Wenn dadurch gleichzeitig auch der Verschleiß der Hinterreifen abnimmt, wäre das auf alle Fälle ein Schritt vorwärts.

Das könnte für die eine oder andere Podiumsplatzierung reichen, vielleicht auch mal ein Sieg, aber zum jetzigen Zeitpunkt vom WM-Titel zu spekulieren ist schon etwas arg früh...
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:32 Uhr von MrKnowItAll
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt sich: in der Quelle F-Schacht ;))

"Bei den Tests in Jerez experimentierte man mit einer Art passivem F-Schacht, der erstmals 2011 im Freien Training des Grand Prix von Japan erprobt worden war."

Klar ist es müßig, jetzt zu sagen, wer Weltmeister wird. Ich meine vor knapp einem Jahr hat Schumi in Barcelona mit einer Fabelzeit auf sich und Mercedes aufmerksam gemacht. Dass aus den Hoffnungen dann nichts wurde, wissen wir alle... Erste richtige Standort bestimmung wirklich erst zum Rennen. Aber ich bin wie immer positiv gestimmt. Und wenn´s nicht klappt, macht´s halt wieder der Vettel. Auch gut.
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:31 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: NEIN! Der Witz der Saison ist das Einheitsdesign!
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:36 Uhr von MrKnowItAll
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: Ja, das ist trauriger Weise leider wahr. Das sind echt keine schönen Autos mehr. Bis 2008 waren das in meinen Augen auch schön anzusehende Boliden. Bei den Vorstellungen zur 2008er Saison änderte sich das dann schlagartig und wurde nach und nach wieder etwas besser. Und dann: BÄM! Ekelhafte Höckernasen.
McLaren hat schonmal gewonnen, was die Optik angeht...
Kommentar ansehen
21.02.2012 14:24 Uhr von MrKnowItAll
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die schmalen Reifen: sind sicherlich ein Grund dafür, dass Schumi bisher nur punktuell glänzen konnte. Auch das Testverbot während der Saison trägt in meinen Augen deutlich dazu bei. Da war Schumi einzigartig. Auch wenn er damals u.a. aufgehört hat, weil das zu viel wurde. Aber das Auto ohne richtige Tests voran zu bringen, ist schon ne schwere Aufgabe. Mal gucken, was der eine (?) Testtermin während der Saison bringt.
Kommentar ansehen
21.02.2012 22:55 Uhr von killozap
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Na, die aktuellste Formel-1-News: zeigt schon wieder, wie sinnlos solche News eigentlich sind. Man denkt echt, man ist im Sommerloch...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?