21.02.12 12:02 Uhr
 5.541
 

USA: Leiche einer Vermissten (14) beim Hausabriss entdeckt

Vor fast 13 Jahren verschwand im US-Bundesstaat Ohio die 14-jährige Nicholle C. auf dem Heimweg. Jetzt wurden ihre sterblichen Überreste zufällig beim Hausabriss entdeckt. Es war das Haus, wo man sie vor ihrem Verschwinden zuletzt gesehen hatte.

Dieses Haus gehörte einem Vergewaltiger, der 2002 im Gefängnis Selbstmord beging. Er verbüßte dort eine Haftstrafe wegen der Vergewaltigung einer Zwölfjährigen. Als Nicolle C. verschwand, war er der Haupttatverdächtige und es wurde gegen ihn ermittelt. Zu einem Prozess kam es jedoch nie.

Krista C., die Mutter des Opfers, reagierte erleichtert auf die Nachricht. Sie gibt an, dass sie sofort wusste, dass man ihre Tochter gefunden hat, als die Nachricht in den Medien erschien. Sie übt Kritik an der Polizei, die erst ein Jahr nach dem Verschwinden anfing, nach ihrer Tochter zu suchen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Haus, Leiche, Fund, Abriss
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2012 12:23 Uhr von Seridur
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
fuerchterlich: fuer eltern gibt es wohl nichts schlimmeres als um das kind zu bangen. immerhin kann die mutter nun endlich mit der sache abschliessen und ihre tochter beerdigen.
Kommentar ansehen
21.02.2012 15:05 Uhr von iarutruk
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
es ist sehr traurig, dass die polizei erst so spät mit den ermittlungen begonnen hat. man hätte ihn zu lebzeiten noch des mordes überführen können, und den eltern schon 10 jahre früher die gewissheit geben können, dass sie ihr kind nie mehr sehen würden.
Kommentar ansehen
21.02.2012 15:05 Uhr von iq315
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wie bitte? Erst nach einem ganzen JAHR fing die Polizei an, nach ihr zu suchen? Schwer vorstellbar..
Kommentar ansehen
21.02.2012 15:57 Uhr von Maverick2608
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ seridur: kann ich dir nur beiflichten. Aber was sind das denn immer für Vollpfosten die bei solchen Glasklaren und ordentlich formulierten Sätzen ein "-" geben. Aus purer langeweile muss man hier das Bewerungssystem kaputtmachen. Echt traurig..
Kommentar ansehen
21.02.2012 18:40 Uhr von TheInfamousGerman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So sind sie halt, unsere Sherrifs. Wenn man sie nicht braucht stecken sie ihren Finger in deinen Arsch und wenn ein Kind verschwindet hört man gar nichts von ihnen.
Kommentar ansehen
21.02.2012 20:33 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: war es keine weiße Christin die verschwunden ist. Dann interessiert sich die Polizei in USA nämlich nicht dafür.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?