21.02.12 11:12 Uhr
 3.070
 

"Kaffeefahrten": Rentner werden immer dreister abgezockt

Eine 73-jährige Hamburgerin erhielt ein Schreiben von einer Firma, die ihr einen Gewinn von 1.500 Euro versprach. Im Rahmen der Busreise und einer anschließenden Gesprächsrunde in einem kleinen Lokal wurden ihr dann aber stattdessen Medikamente angeboten, die überteuert waren.

Diese sogenannten Kaffeefahrten scheinen in der letzten Zeit immer hinterlistiger geplant zu sein. Einem 70-Jährigem wurden gar 2.000 Euro Bargeld zugesichert. Später wurde ihm jedoch mitgeteilt, dass eine Chance auf einen Gewinn nur dann bestehe, wenn er eine "Gesundheitsmatratze" für 1.998 Euro kauft.

Die Firmen, die hinter diesen Kaffeefahrten stecken, bezeichnen sich oft mit seriös klingenden Namen. Die 73-jährige Hamburgerin beispielsweise erhielt für die Anpreisung der Kaffeefahrt ein Anschreiben mit dem Briefkopf "Das Telefonbuch".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Rentner, Betrug, Kaffeefahrt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2012 11:57 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: Das Telefonbuch...ein wirklich sehr seriös klingender Name /ironie *augenroll*
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:07 Uhr von heinzinger
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Frechheit: Ist schon eine absolute Unverschämtheit, den alten Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen... Aber manche Menschen sind sich halt für nichts zu schade.
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:13 Uhr von Alh
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Nun: wenn so "seriöse" Unternehmen wie die Commerzbank alten Menschen das Geld aus den Taschen ziehen kann, und das ganz legal lt. Herrn Vogel von der Commerzbank, dann können Kaffeefahrtveranstalter das auch.
Bei diesen bekommen die alten Menschen wenigstens noch einen Ausflug, Kaffee und Kuchen und ein Unterhaltungsprogramm geboten.
Ganz klar zu verurteilen sind solche Abzockmethoden. Aber es muss jedem klar sein, dass etwas Negatives dahinterstecken muss wenn für eine lange, ansonsten kostspielige Reise nur ein Minimalpreis gezahlt werden soll.
Hier müsste wieder einmal an den gesunden Menschenverstand und an die Vernunft appeliert werden.
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:16 Uhr von ear788
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
blöd: wer heute noch auf kaffee fahrten reinfällt... eigentlich wurde in diesem bereich genug aufklärung betrieben
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:19 Uhr von puri
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas gibts noch? Ich wusste gar nicht dass es noch Kaffeefahrten gibt. Wir sind als Jugendliche da immer gerne mitgefahren - Busreise, Mittagessen, Bootsfahrt oder einen tollen Plastikwecker oder lebensgefährliche Elektrowerkzeuge für 20 Mark alles inklusive. Und unbezahlbar ist der Blick vom Verkäufer wenn er eine Gruppe Jugendlicher in der Menge erblickt, und schon seine Felle davonschwimmen sieht. Das Ganze dann noch mit sinnfreien Nachfragen würzen, und er dreht voll am Rad :)
Aber irgendwann Ende der 90er sind diese Zettel mit den Einladungen aus den Briefkästen verschwunden, und ich dachte diese Kaffeefahrten wurden verboten.

Wenns die aber noch gibt würds mich ja schonmal jucken da mitzufahren, aber alleine macht das sicher keinen Spaß und eine Gruppe zu bilden die sich das an einem Werktag erlauben kann dürfte auch nicht allzu leicht werden.
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:09 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also: versteckte Kamera....

Und dann an den Pranger stellen.

Am besten im Fernsehen zeigen im Rentner-Primetime.
So als Pausenbeitrag bei Musikantenstadl oder so.
Kommentar ansehen
21.02.2012 14:59 Uhr von alter.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@puri: ich bin dabei. das juckt mich schon lange .. *g

:o)
Kommentar ansehen
21.02.2012 15:15 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Einem 70-Jährigem wurden gar 2.000 Euro Bargeld zugesichert. Später wurde ihm jedoch mitgeteilt, dass eine Chance auf einen Gewinn nur dann bestehe, wenn er eine "Gesundheitsmatratze" für 1.998 Euro kauft."

Hätten die ja mit seinem Gewinn verrechnen können, dann hätten sie ihm nur noch 2 Euro auszahlen müssen.
Kommentar ansehen
21.02.2012 15:24 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Zeus35: Sorry, aber 70 ist heutzutage echt kein Alter, in dem man für "geistig unfit" gehalten wird.
Das sind grad mal 3 jahre nach dem Eintritt in die Rente. Selbst mit 73 ist das nur schwer verständlich. Keiner der Ü70jährigen, die ich so kenne, würde auf Grund "geistiger Unfitness" auf so eine Kaffeefahrt reinfallen. Wenn, dann wären es Naivität und Geldgier.
Kommentar ansehen
21.02.2012 15:31 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jimboooo ich wünsche dir eine reiche oma, die bedauerlichereise auch noch senil ist. da wird einer kommen und ihr dein erbe wegnehmen. schreibst du dann üüber dieses thema genau noch so?


@floppy .... du bist aber ein gescheiter mensch. ich denke da wäre keiner darauf gekommen.
Kommentar ansehen
21.02.2012 16:48 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@puri: Geil, die Idee hatte ich auch mal.
Einfach mal mitfahren, und die Typen verbal aufmischen.
Und wehe die werden handgreiflich, dann einfach den Gewinn per Polizei einfordern (Meine damit Schmerzensgeld) :)
Kommentar ansehen
21.02.2012 18:43 Uhr von 1234321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn nicht, dann: zocken die Kohle am Ende der Betreuer und Hausentrümpeler ab.
Kommentar ansehen
22.02.2012 01:59 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@minipet bitte er hat das land so eit heruntergebracht? nicht immer nur halbheiten hieraufzeigen, sondern nägel mit köpfen machen. du kannst nicht immer annehmen andere können deinen skurilen gedankengänge folgen.
Kommentar ansehen
22.02.2012 13:55 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@minipet es heißt nicht comments, denn du hast nur einen kommentar abgegeben.

meine frage war nur gemünzt auf "DIE HABEN". wen meinst du mit "DIE"? vielleicht die rentner, die von den zu neudeutsch "butterdrivesevent" managern wissentlich betrügen?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?