21.02.12 11:06 Uhr
 4.593
 

Linkspartei: Gauck ist definitiv "nicht wählbar"

Oskar Lafontaine von der Linkspartei hält den Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten, Joachim Gauck, für definitiv nicht wählbar. Gauck stehe für einen Abbau des Sozialstaats und halte Krieg als politisches Mittel für richtig.

Die Partei-Jugend der "Linken" befürwortet den Kabarettisten Georg Schramm als neuen Bundespräsidenten. Lafontaine hält die Kandidatur für einen interessanten Vorschlag.

"Herr Gauck ist zum Beispiel für Hartz IV und den Afghanistan-Krieg. Schon deshalb können wir ihn unmöglich unterstützen", sagte Lafontaine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Linkspartei, Joachim Gauck, Oskar Lafontaine
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2012 11:09 Uhr von jaycee78
 
+54 | -95
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:12 Uhr von quade34
 
+50 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:19 Uhr von Randall_Flagg
 
+69 | -28
 
ANZEIGEN
Schramm als Präsi? Bin dabei.
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:21 Uhr von CatLeeMa
 
+50 | -17
 
ANZEIGEN
Wenn schon nen Kaberettisten dann bitte Volker Pispers xD
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:26 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+36 | -19
 
ANZEIGEN
Jo, da gibts schon einige interessante Kabarettisten, die genau sagen wies ist...manche wünscht man sich echt in die Politik, aber ich glaub das wollen die sowieso nicht *g

An den Stasispinnern erkennt man wieder die erfolgreiche Gehirnwäsche der andern Parteien....so nebenbei ^^
Die bemerken vermutlich so wenig wie Gauck, dass unser Staat "ohne" die Linkspartei immer mehr zu nem Überwachungsstaat mutiert.

Muss ich mal wieder erwähnen....Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung usw....die Linken haben nix damit zu tun. Wie nennt ihr dass denn, wenn nicht Stasi 2.0 ?

Die andern Parteien nutzen die Linken doch nur um auf die Vergangenheit hinzuweisen und haben diese unbeachtet schon in unsere Zeit und Land integreiert....fehlt nur noch die Mauer, aber die brauch man ja nicht mehr ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:30 Uhr von quade34
 
+17 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:34 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+22 | -19
 
ANZEIGEN
@quade: Da, haste noch eins :)

Edit: Ich danke natürlich auch *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:35 Uhr von CommanderRitchie
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Ist schon traurig genug dass die Wahrheit in Deutschland Kabarettistisch verpackt werden muß.... um nacher nicht als "Staaatsfeind Nr.1" hingestellt zu werden.
Vielleicht wäre jemand, der "überparteilich" bei Bundestagsdebatten den Abgeorneten und Ministern mal den "Spiegel vor´s Gesicht hält" gar nicht mal so übel......
Immerhin könnte der Bürger dem ganzen Elend wenigstens noch etwas zum Lachen abringen......
Deshalb finde ich den Vorschlag zwar absurd.... aber nicht schlecht !!
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:47 Uhr von Alh
 
+28 | -34
 
ANZEIGEN
Tja: und die Linkspartei als SED-Nachfolger mit Lafontaine und Konsorten ist DEFINITV auch nicht wählbar. Somit gleicht sich das wieder aus.
EIn Kabarettist als BP? OMG, Deutschland quo vadis?
Ich kann diese Kabarttisten nicht mehr sehen. Verführen sie die Menschen dazu über Katastrophen in der Politik zu lachen, wo es nichts, aber auch wirklich gar nichts, zu lachen gibt. Sie lenken sozusagen das blöde, verdummte Volk auf ihre Lachschiene und hemmen es dadurch aktiv gegen die Volksverräter vorzugehen. Dabei wird nicht erkannt, dass diese "Lachnummern" den Politikern sowas von am Arsch vorbeigeht wie nur etwas. Denen ist es recht das Volk somit mundtot zu machen weil deren Frust über die Häme abgelenkt wird.
Oder glaubt wirklich jemand, dass die Kabarettisten über Politiker herziehen dürfen ohne dass die darüber informiert sind? Welche Naivität und welche Ignoranz!
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:48 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
@Commander: Gerade wo du das mit dem Staatsfeind ansprichst....

Die Merkel hat vor 2 Jahren oder so ein Gesetz ins Land geschickt, in dem steht, dass Menschen die Volkshetze betreiben mit Freiheitsentzug bestraft werden können.....wollt ich nur mal sagen, passt schön zu deinem Post ^^

Da muss sich dann eben jeder selbst fragen, wo diese Volkshetzerei anfängt....als ich das las, hab ich mir schon Sorgen gemacht noch frei reden zu können, über unser Land und die Probleme darin.

Für mich ganz klare Anzeichen eines Überwachungsstaates, wenn man die anderen Dinge dazuzählt.

Wenn ich dann immer noch diese Leute höre, die meinen die Linken würde uns das alles bringen, dann muss ich mir echt an den Kopf greifen....kann doch nicht so viele Blinde geben.
Kommentar ansehen
21.02.2012 11:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+18 | -21
 
ANZEIGEN
@BastB: "doch eine Ehre, nicht von den Linken unterstützt zu werden. Das zeigt doch, dass Gauck genau der Richtige ist."

Vieleicht bist du auch nur der Falsche und siehst es deswegen so lol :)
Das weiss man nie so genau, ich bin mir da auch nicht immer sicher *g
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:04 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+22 | -16
 
ANZEIGEN
Vertretet ihr eigentlich eine Position ?

"Die Linken sind dagegen, dann gibts + Punkte"

Die Merkel ist übrigens auch gegen ihn gewesen....kommt mir so vor als ob ihr gar nicht wisst, für wen oder was ihr eigentlich seid, hoffe es ist in der breiten Masse nicht genau so.

Solche Leute sollte man von Wahlen ausschliessen, find ich.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:06 Uhr von ear788
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
aha: wenn die Linken schon mit Krieg argumentieren, dann resigniert sie aber früh
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:11 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+27 | -15
 
ANZEIGEN
@Bast: "und jeder normal denkende Mensch sieht das genauso."

All das was die Linken gesagt haben, wurde von andern Parteien früher oder später umgesetzt und als ihr Programm ausgegeben....der "normal" denkende Mensch hat das auch mitbekommen, du anscheinend nicht ^^

Es tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber den Hirn wurde gewaschen und du merkste es leider nicht.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:39 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
@Jimbob: "die merkel is auch dagegen? der wird ja immer besser, der gauck!"

Im Grunde haste ja Recht, wenn alle Parteien gegen ihn sind, dann müsste er ja neutral sein und positiv fürs Volk, aber er hat nun mal Ansichten, die ich persönlich auch nicht ganz für "voll" nehmen kann :)

Wer findet denn zB den Afghanistan Krieg für richtig ?...Er tut es.
Wer findet denn Occupy falsch ?....Er tut es.
Wer denkt denn bei den neuen Gesetzen immer mehr an einen Überwachungs/Zensurstaat ?...Er nicht.

Also eigentlich decken sich seine Meinunge eher nicht, mit dem des Volkes. So ist mal mein Empfinden....

Aber was soll ich jetzt alles für euch vordenken, ist eh sinnlos.
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:41 Uhr von Rheinnachrichten
 
+16 | -19
 
ANZEIGEN
harhar: Die Linken spielen "beleidigte Leberwurst" und versuchen nun einen Konsenskandidaten zu beschädigen. Oskar (nicht der aus der Mülltonne) zeigt mal wieder, dass er charakterlich einem Napoleon näher steht als einem Demokraten.
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:48 Uhr von Lenzilein009
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Wie Recht sie haben...
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:57 Uhr von CheGue
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:00 Uhr von Gorli
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@CommanderRitchie: War vorhin in der Fußgängerzone. Hab direkt neben 2 Polizisten gerufen: Ich hasse die CSU!

Und mir wurden keine Weißwürste in alle Körperöffnungen gestopft. Ist doch toll oder?
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
ich will keinen pfarrer dessen eigene verstrickungen mit dem "unrechtsstaat" ddr nicht ganz klar sind. sonst heisst es doch immer, wer es in der ddr zu etwas gebracht hat, muss sich mit dem system arrangiert haben.

ich wäre ja dafür, dass der wulff einfach mit dem gottschalk tauscht. ersterer zu wetten dass (wollte ich eh nicht mehr sehen) und letzterer als präsi. viel falsch kann gottschalk als begrüßungsaugust schon nicht machen...
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:13 Uhr von MC_Kay
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kabaretist: Ich glaube kaum, dass irgendein politischer Kabaretist dieses oder ein anderes politisches Amt antreten wird/würde.
Immerin müsste er/sie dann in dem System mitmachen welches die anprangern! Obendrein dürften sie nicht mehr der Beschäftigung als Kabaretist ausüben.
Zwar haben sie die Problematiken in Deutschland gesehen und auch verstanden, nur ist das Volk oftmals nicht in der Lage alle Sachverhalte wirklich zu verstehen, wie es die Kabaretisten versuchen rüberzubringen/klarzumachen!
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:30 Uhr von mmk1988
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr könnt hinsetzen wen ihr wollt egal in welches "höhere" amt. früher oder später trifft folgendes immer zu: macht korrumpiert.
Kommentar ansehen
21.02.2012 13:36 Uhr von niemalsnicht
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
omg: Wie jetzt plötzlich die ganzen Asis aus ihren Löchern gekrochen kommen und irgendwelche B-Promis als Bundespräsidenten einsetzen wollen... Hallo... Als nächstes wird dann Mario Barth oder Bill Kaulitz vorgeschlagen, oder wie?
Bildungselite ftw!
Kommentar ansehen
21.02.2012 14:17 Uhr von CageFightOvi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich schlage Volker Pispers vor !
Kommentar ansehen
21.02.2012 14:24 Uhr von ArrowTiger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Springer freut sich sicher! Zum Thema Gauck: wer den als Bundespräsident sehen will, sollte sich über seine Haltung zu Demokratie und Soziales im Klaren sein! Ein klarer Wunschkandidat der neoliberalen Springer-Presse...

"„Yes we Gauck“ – Springer hat sich durchgesetzt": http://www.nachdenkseiten.de/...

Die dort geschilderten Tatsachen kann keiner, der in einer halbwegs verlässlichen Gesellschaft leben will, gut heißen - egal ob nun politisch links, mittig oder rechts verortet.

N.B.: Das Astroturfing der PI-Schreiber hier nervt übrigens gewaltig! Statt unhinterfragt euren Ideologen hinterherzuplappern, solltet ihr beser mal euren Verstand einschalten und euch selbstständig informieren. Gerade, wenn es um die Linkspartei geht, geht bei euch reflexartig die Luzie ab. Dabei würden die meisten von euch dem Gros der Inhalte aus der "linken Ecke" selbst vollumfänglich zustimmen, wenn ihr die Quelle nicht kennen würdet. Das nenne ich mal geistig unflexibel...

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?