21.02.12 08:40 Uhr
 72
 

Vorfeldmitarbeiter bestreiken Fraport bis kommenden Freitag 23:00 Uhr

Der seit dem gestrigen Montag Morgen andauernde Streik der Vorfeldmitarbeiter des Frankfurter Flughafens wurde nun durch die Gewerkschaft bis Freitag Abend 23 Uhr verlängert. Dadurch soll der Druck auf Fraport erhöht werden.

Fraport hingegen hat nun Personal umgeschult, das die Arbeit der Vorfeldmitarbeiter vorläufig übernehmen soll. Dadurch kommt es nur zu circa 20 Prozent Flugausfällen. Dies ärgert die Gewerkschaft der Flugsicherheit, welche darauf verweist, dass mit Sicherheit nicht alle benötigten Lizenzen vorhanden seien.

Fraport weigert sich, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Daher versucht die Gewerkschaft, den Druck weiter zu erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aratie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankfurt, Flughafen, Streik, Freitag, Verlängerung, Fraport
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr
Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?