20.02.12 20:13 Uhr
 488
 

Wolfgang Schäuble glaubt, dass Griechenland noch am Rosenmontag gerettet wird

Finanzminister Wolfgang Schäuble zeigt sich zuversichtlich, dass das nächste Rettungspaket an Griechenland noch am Abend des heutigen Rosenmontags zustande kommt. IWF-Chefin Christine Lagarde lobte den Beitrag Athens und forderte die EU-Institutionen und den IWF auf, nun ihrerseits an die Arbeit zu gehen.

Indes äußerten die Niederlande Zweifel am neuem Entschuldungsplan. Auch die österreichische Finanzministerin Maria Fekter meldet leise Bedenken: Ohne stärkere Beteiligung der Gläubiger an einen Schuldenschnitt scheint das anvisierte Sparziel von 120 Prozent bis 2020 eher unrealisitsch.

Bei den Verhandlungen scheint es daher auch um die Rolle der nationalen Notenbanken der Eurozone zu gehen. Um das in der Bevölkerung nur schwer vermittelbare 130 Milliarden Euro umfassende zweite Rettungspaket nicht weiter aufstocken zu müssen, steht eine Beteiligung der zentralen Notenbanken zur Disposition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Rettung, Wolfgang Schäuble, Rosenmontag
Quelle: www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 20:14 Uhr von spencinator78
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
ach: deshalb heisst das Karneval.. ^^
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:24 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann schrieb mir mal ein Blogger im Posting-Bereich einer Tageszeitung, Ironie in einem Leserforum funktioniert nicht.

Wie man sieht, behält der Mann wieder mal recht... ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:25 Uhr von poseidon17
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Wolfgang Schäuble glaubt, dass Griechenland noch am Rosenmontag gerettet wird"

Sagte er auch in welchem Jahrzehnt?
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:48 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja :D: 4 Stunden haben wir ja noch ...... vieleicht steigt jemand noch vom Olymp und macht ein Wunder :)
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:23 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja? Ich kenn auch jemanden, der glaubt, dass er unbedingt "Energieordner" braucht, um ruhig schlafen zu können.

Wer von beiden jetzt mehr Erfolg/Glaubwürdigkeit hat, lass ich hier mal jeden selber überlegen.
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:55 Uhr von zabikoreri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und am Aschermittwoch ist alles vorbei!

Gibts eigentlich eine ´Karnevalsfee´?
Kommentar ansehen
20.02.2012 23:44 Uhr von Katerle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
immer diese lerren sprüche

aber wie heisst es so schön
glauben ist nicht wiessen

und schäuble hat von nix ahnung
Kommentar ansehen
21.02.2012 01:48 Uhr von Logopogo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe Ich hab kurz vorm Lesen der Überschrift noch auf Satire-Seiten (postillon etc) gelesen und dachte dann für nen kurzen Moment, ich bin immer noch auf ner Spaßseite..

"Griechenland gerettet" und "Milliarden auf den Müll kippen" sind doch zwei verschiedene sachen.
Kommentar ansehen
21.02.2012 07:51 Uhr von swac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern auf nem Kinderfasching: hab ich einen 12jährigen gesehen mit einer Kopfbedeckung als Schirm auf dem war Spielgeld aufgeklebt. Auf meine Frage als was er geht, bekam ich die Antwort: Als griechischer Rettungsschirm! Das Ding hätte Wolfi auch gut gestanden bei der Aussage. Das Rettungspaket wurde zwar gezahlt, aber gerettet wurde niemand, eher noch tiefer an den Abgrund gedrängt!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?