20.02.12 19:23 Uhr
 349
 

Finanzgericht Bremen: Homosexuelle Lebenspartner sind Verheirateten gleichzustellen

Zukünftig können sich auch homosexuelle Lebenspartner die Steuerklasse drei eintragen lassen, dies geht aus einem vorläufigen Beschluss des Finanzgerichts Bremen hervor. Konkret wollten sich zwei Frauen, die Steuerklassen eins und fünf eintragen lassen, was das Finanzamt Bremen verweigerte.

Das Gericht äußerte seine Bedenken in Hinblick auf eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, welche sich mit der Ungleichbehandlung von Eingetragenen Lebenspartnerschaften und Ehen, beim Erbschaftssteuerrecht befasst.

Nach den Richtern ist ein Interesse der Beteiligten, nicht wegen seiner sexuellen Ausrichtung diskriminiert zu werden, höherrangig einzustufen, als das Interesse des Staates an Steuereinnahmen. Gegen den Beschluss besteht die Möglichkeit der Beschwerde beim Bundesfinanzhof.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremen, Ehe, Homosexuelle, Finanzgericht
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 19:27 Uhr von gamer9991
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Wird auch langsam Zeit... Im 21 Jahrhundert wird homosexualität immer noch als etwas gestörtes und krankes angesehen...
Kommentar ansehen
20.02.2012 19:41 Uhr von syndikatM
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2012 19:42 Uhr von RMK
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:05 Uhr von gamer9991
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Ist der Beitrag ernst gemeint? Wenn ja, dann würde ich dir raten aus deiner Berghütte von der Alm zu steigen und dich unters Volk im 21 Jahrhundert unserer "modernen" Gesellschaft zu mischen, und mal die Vorurteile beiseite zu legen und aufhören Menschen anderer Meinung, Veranlagung oder Religion zu diskriminieren und diskreditieren.

...Horst
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:29 Uhr von syndikatM
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
gamer9991: ich lege dein rat beiseite. schließlich bist du doch derjenige der sich mit den steuerklassen in deutschland im 21. jahrhundert nicht auskennt. von daher.
zudem bist du derjenige der menschen anderer veranlagung und religion diskriminiert. und jetzt?
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:44 Uhr von gamer9991
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@SyndikatM: Uiuiui da bin ich dir wohl auf den Schlips getreten, was

zunächst einmal ich kenne mich im Steuerrecht beruflich bedingt um einiges besser aus als Du, aber darum geht es hier nicht, desweiteren scheint dir nicht klar zu sein, dass Homosexuelle einen breiten Rückhalt in er heutigen Gesellschaft haben, und durch das Internet bedingt scheinst Du dir sehr stark und mächtig vorzukommen, was dich dazu verleitet dämliche Kommentare auf Shortnews zu verfassen und mir Sachen an den Kopf zu werfen.

Konkretisiere mir bitte, in wiefern ICH <<<derjenige bin, der menschen anderer Veranlagung und religion diskriminiert>>>
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:45 Uhr von Götterspötter
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Aloha Fritz :D: Hose runter und beug dich nach vorne ..... du willst das doch :D

Hatte wir doch schonmal besprochen Süsser :D
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:07 Uhr von syndikatM
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@gamer: glaube ich nicht dass du dich beruflich bedingt besser auskennst als ich.
1. habe ich nirgendwo bestritten dass homosexuelle einen breiten rückhalt in der gesellschaft haben,
2. habe ich nichts gegen homosexuelle geschrieben
3. machst du anti-homosexuelle beiträge, da du die "homosexuelle-flag" aufsetzt, aber einen negativen stil aufweist
4. wirfst du mir sachen an den kopf, ich hab mir dann lediglich gedacht, ok ist scheinbar ein kind. da ich kinder sehr gerne mag spiele ich natürlich mit und habe das gleiche dir geschrieben, was du zuvor mir geschrieben hast. daran wirst du dich vermutlich nicht mehr erinnern, stimmts? sonst hast du dich ja praktisch selbst als dämlich grad bezeichnet. wenn doch, dann weißt du ja, dass du zuerst an der reihe bist mit dem konkretisieren.
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:12 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Ein Urtei zum nachdenken: "Homosexuelle sind Verheirateten gleichzustellen" in den Steuerklassen !!!

Nur Warum? -

zeugen sie Kinder (biologisch) die später die Sozialsysteme sichern - NEIN

PS: Gebt ihnen die Steuerentlastung und gut ist - sollen die sich Privatversichern.

Aber keinen Pfennig für ihre Rente
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:27 Uhr von wildmieze
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Lordkacke-WOB: Jepp, genau .. deswegen können ja verheiratete Heterosexuelle auch nicht in Klasse 4/4 oder 3/5 wechseln, wenn Sie keine Kinder kriegen können oder wollen .. *packankopp* ..

Von mir aus kann es ja fürs Kinder großziehen zusätzliche Subventionen geben (aber bitte dann auch egal, ob eigene oder adoptiert, und auch, ob von hetero oder homo adoptiert!), gibt es ja auch schon, aber wenn es rein um den Vergleich Homosexuelle Lebenspartner vs. Heterosexuelle Lebenspartner geht, dann sollen die auf jeden Fall in allen Belangen gleichgestellt sein. Punkt. Alles andere ist doch diskiminierender Unsinn.

... zum Urteil: Hmm .. ich hätte schwören können, daß die Wahl der Steuerklassen für eingetragene Lebenspartnerschaften längst möglich ist .. *kratzamkopp* .. hab ich wohl was verwechselt ..
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:27 Uhr von gamer9991
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Okay ich sehe schon von was für einer Fraktion du bist, im Vordergrund ganz groß Menschenrechte und SPD propagieren, aber von der ideologie vom anderen Parteienspektrum zu sein.

Deine Argumente sind schwach, besser gesagt nicht vorhanden, du ziehst dir irgendwas aus den Fingern, was ich nie irgendwo gesagt habe und verdrehst meine Aussage ins komplette Gegenteil (3.)
Ich werfe dir Sachen an den Kopf, die sich mir aus deinem Beitrag als geeignet zum gegen Kopf werfen ergeben (4.)


Soviel dazu, schönen Abend noch
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:31 Uhr von magnificus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann: muss man seine Kinder, welche später die Sozialsysteme sichern helfen, selbst gezeugt haben? Man muß den (warum auch immer z.B. elternlosen) Kindern ein zu Hause geben und auf dem Weg zum erwachsen werden beistehen.

Sehr merkwürdiges Argument!

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:32 Uhr von syndikatM
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
danke, wünsch ich dir auch.
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:38 Uhr von syndikatM
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Seit wann: muss man überhaupt Kinder kriegen um Kindergeld zu bekommen? Wieso sollten kinderlose Singles kein Kindergeld kriegen? Das ist doch diskriminierend!

Und wieso muss man eine Behinderung haben um auf einen Behindertenparkplatz zu parken? Das ist doch diskriminierend...

Wieso dürfen eigentlich keine Frauen in der Männer Fußballnationalmannschaft mitspielen? Das ist doch absurd!

....
...
ach was, das ist shortnews..
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:48 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Lordkacke-WOB: ähm ????

also mir sind 2 Schwule oder Lesben die verheiratet sind ..... und eventuell ein Kind addoptieren und auf "gute Schulen schicken können ..... arbeiten und Steuern zahlen lieber .....

als eine eine steuerbegünstigte Grossfamilie mit 10 Balgen die 15 Jahre vom Kindergeld leben können und die Bälger laufen dann raubend und prügelnd (wg. mangelnder Erziehung) durch die Strassen und überfallen Renterinnen

Ist KLAR ! ..... weder alle Homopaare sind so pflichtbewusst und auch nicht alle Grossfamilien sind eine "HarzIV-Gang" ........

aber du hast mit den Vorurteilen angefangen - mein Guter :D

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:52 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dir SN zu doof is, oder du dich unterforderst fühlst, warum bist dann hier?

Seit wann muss man Kinder haben um Kindergeld zu bekommen?
Wer dazu in Lage ist, sollte Kinder haben. Egal ob Hetero oder Homo. Und als zusätzlichen kleinen Anreiz gibt es das vom Staat. Weil ja Kinder auch kosten. Wer keine hat, warum auch immer, dem entstehen auch keine Kosten. Wo genau ist da Diskriminierung im Spiel?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 22:43 Uhr von Fabrizio
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
bei manchem Verwirrten stellt sich die Frage: warum die Eltern nicht verhütet haben.

Und nein, ich meine nicht die Richter oder Homosexuelle Paare.
Kommentar ansehen
21.02.2012 02:19 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aldmieze dein kommentar --- Jepp, genau .. deswegen können ja verheiratete Heterosexuelle auch nicht in Klasse 4/4 oder 3/5 wechseln, wenn Sie keine Kinder kriegen können oder wollen .. *packankopp* ..----

die steuerklassen 4/4 und 3/5 haben mit kinder überhaupt nichts am hut. dies ist nur ein angebot für ein ehepaar, schwulen- oder lesbenpaar, die beide berufstätig sind, bei zu hohen verdienstunterschieden, bis zum jahresausgleich die lohnsteuer beim besserverdienenden zu senken. dafür zahlt aber der schlechter verdienende anteilig mehr lohnsteuer.

beim lohnsteuerjahresausgleich werden beide jahreseinkommen kummuliert und dann die steuer für den gesamtverdienst errechnet. meistens ist dann eine nachzahlung fällig.
Kommentar ansehen
27.02.2012 07:55 Uhr von wildmieze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@larutruk: Ich weiß, genau das meinte ich ja^^ .. aber lordkacke meinte wohl, daß er die Steuerklassenwahl den Homosexuellen verwehren will, weil die ja keine Kinder kriegen können, deswegen mein Kommentar ..

Du schreibst, das ist ein Angebot für hetero- und homosexuelle Paare .. so hatte ich das auch verstanden .. von daher frage ich mich, warum das Paar aus den News darum kämpfen musste .. *kratzamkopp*

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?