20.02.12 17:21 Uhr
 454
 

Fußball: Karl-Heinz Rummenigge sieht Bedarf an besessenem Arjen Robben

Aufgrund des blutleeren Auftrittes des FC Bayern in Freiburg hat Karl-Heinz Rummenigge an vergangene Zeiten und die entscheidenden Charaktereigenschaften von Arjen Robben erinnert.

Gerade dessen Egoismus sowie die positive Besessenheit fehlen den Münchnern derzeit - so die Argumentation von Rummenigge. Aber die statistischen Werte von Robben (39 Ballkontakte, 61,5 Prozent verlorene Zweikämpfe) zeugen eher von derzeit nicht vorhandenen Tugenden.

Auf die Frage nach der Aufstellung in Basel hielt sich Rummenigge zurück. Er verwies auf die exklusive Zuständigkeit des Trainers in dieser Fragestellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prinzeßchen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Arjen Robben, Karl-Heinz Rummenigge
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 17:21 Uhr von Prinzeßchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Als Bayernfan konnte einem am Samstag Abend schon das ein oder andere graue Haar wachsen. Aber der neue Schwung mit Robben in Halbzeit 2 war schon ersichtlich - eventuell ja doch ein Wechselspielchen Müller/Robben auf rechts? Weil immer so totale Offensive geht in Basel sicher nicht und Toni Kroos ist auf der 10 einfach besser als Müller.
Kommentar ansehen
20.02.2012 18:43 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unfassbar: Vor 2 Wochen hätte man glauben können, Robben wäre zu schlecht für die zweite Mannschaft gewesen. Jetzt ist er wieder Vorbild...Wie ich das hasse.
Kommentar ansehen
20.02.2012 23:54 Uhr von hnxonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Aber so etwas geht doch nur von der Presse aus, die Führungsetage des FC Bayern hat sich doch immer für Robben ausgesprochen.

So ist das hier nun mal, machste ein paar gute Spiele bist du der Beste, spielst du aus welchen Gründen auch immer mal schlecht bist du der größte Depp im Land.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?