20.02.12 16:41 Uhr
 1.073
 

Adeles Sex-Tape ist ein Fake - Promi-Blogger zeigt angeblich den Beweis

Bei Adeles mutmaßlichen Sex-Tape handelt es sich offensichtlich um einen Fake. Der Film wurde auf einem amerikanischen Parkplatz bei Tageslicht gedreht und erweckt dabei den Anschein eines Amateur-Pornos.

Diese Vermutung wird durch den fragwürdigen Titel des Sex-Films unterstützt: "Daddy’s little girl during lunch hour".

Letztendlich beweist aber die Stimme der stöhnenden Darstellerin, dass es sich hier nicht um Adele handeln kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pottschalk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Video, Beweis, Fake, Blogger, Adele
Quelle: www.promipranger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 16:41 Uhr von Pottschalk
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Ich hab es gesehen, gehört und bin noch immer verstört, denn mit solchen Panorama-Aufnahmen hatte ich dann doch nicht gerechnet. Immerhin weiß ich jetzt, dass Adele kein Sex Tape gedreht hat.
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:48 Uhr von angelina2011
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hast du Tempos dabei gehabt.
Kommentar ansehen
20.02.2012 17:28 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Potti: ist wieder da, wie schnell doch so eine Therapie vorbei ist, da geht es ja wieder aufwärts mit dem Niveau hier auf SN,
Kommentar ansehen
20.02.2012 18:24 Uhr von ShadowDriver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
2012 ist wirklich das ende...des niveaus...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?