20.02.12 15:51 Uhr
 91
 

"Ensiferum" arbeiten an einem neuen Album

Die finnische Pagan-Metal-Band "Ensiferum" hat mit den Arbeiten an einem neuen Album begonnen. Die neue CD soll dann im Frühsommer dieses Jahres veröffentlicht werden.

Während die Tonspuren für Hammondorgel, Schlagzeug, Bass und Klavier in Hollola in Finnland aufgenommen werden, finden die Aufnahmen für die anderen Instrumente im Yellow House Studio im finnischen Hämeenlinna statt.

Das neue Album wird über die Plattenfirma Spinefarm Records veröffentlicht. Die Band hat auch schon eine erste Videoepisode der laufenden Arbeiten veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Album, Metal, Finnland
Quelle: powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag
Großbritannien: Queen feiert 91. Geburtstag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 15:51 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin eigentlich großer Ensiferum-Fan. Aber man muss sagen, dass sie sich im Moment ein wenig auf der Stelle bewegen mit den letzten beiden Alben. Ich hoffe, dass das mit dem neuen Album wieder voran geht.
Kommentar ansehen
23.02.2012 18:28 Uhr von Post_Oma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?