20.02.12 15:09 Uhr
 92
 

Genf 2012: Neue Bilder vom kommenden Kia cee´d (Update)

Die Premiere des neuen zweiten Kia cee´d auf dem kommenden Genfer Autosalon ist längst bekannt (ShortNews berichtete), nun haben die Koreaner neue Bilder veröffentlicht.

Der neue Konkurrent zu VW Golf und Co. beeindruckt mit einem dynamischen Design, laut Hersteller zudem mit "Reife und Prestige". Genaue Daten zum neuen Modell gibt es allerdings noch nicht.

Kia verrät einzig, dass der neue Kia cee´d "länger, breiter und flacher" ist, der Radstand soll dem des alten Modells entsprechen. Auch zu den Preisen haben die Südkoreaner noch nichts verraten, Experten erwarten einen Basispreis von rund 16.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Update, Premiere, Hersteller, Genf, Kia
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 15:09 Uhr von DP79
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss schon sagen, Kia baut inzwischen richtig flotte Autos. Der neue Kia cee´d jedenfalls sagt mir persönlich richtig zu, bin gespannt, wie sich der Asiate gegen den Dauerbrenner Golf macht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?