20.02.12 15:05 Uhr
 75
 

Chemiegigant Lanxess will dieses Jahr 1.600 neue Jobs schaffen

Der Leverkusener Chemieriese Lanxess plant in diesem Jahr rund 1.600 neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Schon im Jahr 2011 hatte das Unternehmen rund zehn Prozent neue Arbeitsplätze besetzen. Die Gesamtbelegschaft wuchs auf rund 16.000 Angestellte. Ähnliches Wachstum strebt man auch in diesem Jahr an.

Das erklärte Unternehmens-Boss Axel Heitmann in einem Interview mit der "Rheinischen Post". Weiter wies er Behauptungen zurück, das Lanxess Fusionen mit anderen großen Chemiekonzernen wie Evonik plane.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Job, Leverkusen, Arbeitsplatz, Chemiekonzern
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?