20.02.12 15:06 Uhr
 5.328
 

Tochter von Whitney Houston dröhnte sich nach Trauerfeier im Hotel mit Drogen zu

Bobbi Kristina, Tochter der verstorbenen Sängerin Whitney Houston, ist nach der großen Trauerfeier am vergangenen Samstag verschwunden. Cissy Houston, Mutter der Verstorbenen, war sehr besorgt wegen des Verschwindens ihrer Enkeltochter.

Bobbi Kristina ist wegen des Todes ihrer Mutter vollkommen fertig. Als sie verschwunden war, waren alle sehr besorgt um ihr Wohlergehen. Nur wenige Stunden nach ihrem Verschwinden wurde sie in einem Hotel gefunden. Dort konsumierte sie Drogen.

Ein Sprecher der Familie meinte zu dem Vorfall, dass es Bobbi Kristina gut gehe. Angeblich sei sie bereits seit dem Anfang des letzten Jahres auf Entzug. Der Sprecher wollte dies aber nicht bestätigen. Auch ihre Mutter Whitney hatte lange Jahre ein Drogenproblem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tochter, Hotel, Trauerfeier, Whitney Houston, Drogenkonsum
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 15:29 Uhr von Strassenmeister
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Sie macht da weiter wo ihre Mutter aufgehört hat.
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:29 Uhr von Borgir
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister: sie ist halt ein braves Mädchen *ironieoff*
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:30 Uhr von Ava210
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister: Fehlt jetzt nur noch das passende Hotelzimmer.

Zu früh für "Späße"?
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:44 Uhr von bossbaer
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Wen juckt es, dass 2 von ~6 Milliarden Drogenprobleme haben / hatten?
Selbst schuld...
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:55 Uhr von Endgegner
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
In so einer Situation: kann ich sie verstehn. Nur soll sie sich überlegen wieso sie jetzt traurig ist...
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:23 Uhr von sooma
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Apfel fällt halt nicht weit vom (Birn)Baum.
Kann se ja ihr Millionen-Erbe jetzt "verpulvern".
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:24 Uhr von Acun87
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
pff: opferfamilie.

bobby, whitney und jetzt dieses ding.

die hatte doch schon mal was genommen. das wurde dann in den news posaunt
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:38 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Waren bestimmt Mamas Reste auf dem Glastisch...
Kommentar ansehen
20.02.2012 17:25 Uhr von sagnet23
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Leute: Die kleine ist ziellos und hat das Problem, dass sie an Zeug rankommt, das anderen verwehrt ist!

Sie hat ihre Bezugsperson verloren, mag man was den Drogenkonsum denken was man will, aber es war ihre Mutter und Bezugsperson.

Und in ihrem Alter bedeutet der Verlust, das man aus der Spur gerät, egal wer einen versucht aufzufangen.

Ich hoffe die kleine kommt ganz schnell wieder zurück ins Lebenund findet ihren Weg.

Bobby Christina, Ich drück dir die Dauemen!!!
Kommentar ansehen
20.02.2012 17:32 Uhr von wahrheit1974
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Pfffffffff: jaja der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
Kommentar ansehen
20.02.2012 17:45 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Drogis sind Drogis, egal wieviel Geld sie haben. Sie hat halt nur den Vorteil nicht wie viele andere in die Beschaffungskriminalität abzurutschen.
Kommentar ansehen
20.02.2012 18:46 Uhr von 1234321
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich steck mir nun gerade einen lecker Joint an, hm: Ihr ihr Trottel lästert schön weiter. Habt ja sonst nix zu tun.
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:22 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ohje...welch Formulierungen: also ich hätte noch mindestens 2 mal eine Beugung des Wortes "verschwinden" unterbringen können

/Ironie
Kommentar ansehen
20.02.2012 21:29 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz die Mama
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:22 Uhr von ear788
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen sind leider der ständige Begleiter des Ruhmes, wieso?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?