20.02.12 13:19 Uhr
 5.229
 

Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck doch nur mit grauer Weste?

Schon bei der letzten Bundespräsidentenwahl gab es Vorwürfe gegen Joachim Gauck, dass er ein Stasibegünstigter sei, der außergewöhnliche Privilegien genoss.

Seine Verbindungen sollen durch den Stasioffizier Terpe im sogenannten Terpe-Papier formuliert worden sein. Bei Bewahrheitung könnte dies nicht nur unermesslichen Schaden am Amt des Bundespräsidenten nach sich ziehen, sondern auch alle Parteien betreffen.

Ebenfalls im Raum stehen die Vorwürfe, dass während der Zeit, in der Joachim Gauck die Stasiunterlagen beaufsichtigte, viele Unterlagen von Politikern verschwunden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: namronbilly
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundespräsident, Stasi, Joachim Gauck, Präsidentschaftskandidat
Quelle: iknews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 13:19 Uhr von namronbilly
 
+41 | -21
 
ANZEIGEN
Nach "IM Erika" unserer Bundeskanzlerin nun "IM Larve"? Übernimmt die Stasi die BRD? Politiker kann man nur werden, wenn man seine berühmte "Leiche im Keller" hat. Damit man schön das tut, was die wahren Machthaber von einem wollen. Und wer hätte schon besseres Erpressermaterial in der Hand als Exstasimitarbeiter? Anders kann man sich einen solchen Aufstieg der beiden nicht erklären.
Kommentar ansehen
20.02.2012 13:51 Uhr von muhkuh27
 
+69 | -4
 
ANZEIGEN
Am besten find ich Schäuble, der in den schlimmsten Spendenskandal der Bundesgeschichte verwickelt war, jetzt Finanzminister ist.
Kommentar ansehen
20.02.2012 14:01 Uhr von DirtySanchez
 
+16 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2012 14:09 Uhr von artefaktum
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird´s wohl bald wieder einen Anruf bei der Bild-Zeitung geben .... ;-)
Kommentar ansehen
20.02.2012 14:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Tja Sijamboi nun finde mal einen Politiker, der keinen Sex vor der Ehe hatte....wäre ja genauso "untragbar" gell....^^

"Stellt euch vor, der muss in einem islamischen Land auf Staatsbesuch gehen, wer nimmt er dort mit? Die Noch-Ehefrau oder die Geliebte?"

Kann er sich aussuchen, schon mal was von einer "Zweitfrau" gehört?

"Wie sieht das denn aus, ein Fremdgänger als Aushängeschild für Deutschland?"

Egal, heuchlerische Moralapostel gibts doch überall.... ;-)
Kommentar ansehen
20.02.2012 14:43 Uhr von namronbilly
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Gauck und …. der selbe Dunstkreis wie bei Wulff
http://b-event.com/...
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:02 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Dummköpfe!


Sucht es Euch aus!
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:14 Uhr von namronbilly
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Gauck lehnt Versetzung von 45 Stasi-Mitarbeiter aus der Aufarbeitungsbehörde weiter ab. Ehemalige Kollegen???
http://www.die-mark-online.de/...

Gauck: Beschäftigung von Stasi-Mitarbeitern brachte "unendlich viele Kenntnisse"
http://www.epd.de/...
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:21 Uhr von zocs
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht nur grau Dieser neoliberale Konservative Linkshetzer hat einiges, was ihn nicht zum Präsident aller Deutschen macht:

http://www.giessener-zeitung.de/...

http://www.spiegelfechter.com/...

http://www.spiegel.de/...

http://machtelite.wordpress.com/...

Am schlimmsten finde ich aber dieses Schmierentheater der Parteien ... und bewiesenermaßen (und albern) das ignorieren der Linkspartei. Da sieht man, wie es die Parlamentarierer der Einheitspartei (SPD/CSU/CDU/FDP/Grüne) mit der Demokratie halten.
Kommentar ansehen
20.02.2012 15:21 Uhr von dastiii
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Möge die Jagd beginnen!
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:04 Uhr von d.greenleaf
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Er sollte noch vor Amtsantritt: zurücktreten, ähm!?

Zwei IMs an der Spitze, kein Wunder dass Merkel gegen Gauck war.
Oh wie ich diesen Linkshetzer hasse.
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Sijamboi: "Übertreibe es bitte nicht so."

Und du sei bitte nicht katholischer als der Papst.

Gauck hat sich 1991 von seiner Frau getrennt, da sie die Scheidung seitdem auch nicht eingereicht hat, scheint das wohl einvernehmlich zu sein.
Seit 2000 ist er mit Daniela Schadt liiert.

Wo siehst du da "fremdgehen"?

Wo ziehst du deine Grenze bei "moralisch einwandfrei"?
Sex vor der Ehe passt schon, aber eine Trennung und eine neue Beziehnung nach 9 Jahren sind pfui?

Wie sieht es mit "Was Gott zusammengeführt hat, soll der Mensch nicht trennen!" aus?
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:28 Uhr von namronbilly