20.02.12 12:58 Uhr
 3.583
 

Raumfahrt: Diese kuriosen Vorstellungen hatten die Wissenschaftler 1962

Ärzte befürchteten 1962 gravierende Fehlwirkungen des Körpers, wenn sich dieser in der Schwerelosigkeit befände. So nahm man an, dass das Innenohr seinen Dienst quittiert, was dazu führt, dass der Raumfahrer im All gelähmt sei.

Eine weitere Annahme war, dass die Augen des Reisenden stark leiden würden, da sich die Augäpfel verformen könnten. Die Ärzte glaubten auch, dass das Schlucken aufgrund mangelnder Schwerkraft nicht funktionieren könnte.

Die heute unreif anmutenden Vorstellungen über die Schwerelosigkeit sind darin begründet, dass die Raumfahrt vor 50 Jahren noch in den Kinderschuhen steckte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Astronomie, Raumfahrt, Schwerelosigkeit
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 13:53 Uhr von TO.doc
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
vor ein paar: tausend jahren dachten menschen auch, dass die erde nicht rund sondern eine scheibe sei...

und ich dachte da kommt was interessantes, wie z.b. nicht die weltherschafft sondern ALL-Herrschaft wird übernommen oder ähnliches...
Kommentar ansehen
20.02.2012 13:54 Uhr von DeafNut
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Im 3. Jahrhundert v. Chr. war die Erde auch noch Flach ;)

TO.doc hatte den gleichen Gedanken ;)

[ nachträglich editiert von DeafNut ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 14:55 Uhr von Destkal
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
waaaaaaaas? früher wusste man nicht so viel wie heute?

das ist ja verrückt...
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:09 Uhr von blade31
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
darum: sind die Leute auch früher mit Kutschen gefahren, weil sie nichts von Verbrennungsmotoren wussten...

doofe News.
Kommentar ansehen
20.02.2012 16:39 Uhr von nQBBE
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
früher dachte man auch: menschen würden geschwindigkeiten von über 30Km/h nicht überleben...
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:09 Uhr von denkzettel1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wie hieß der Film mit Jack Black? Jack Black hat nen Urmensch gespielt und entdeckte nach und nach die Welt.
Da gab es dann die Szene, wo er auf ner Kutsche sitzt, die von nem Ochsen gezogen wird und er sich mit seinem Kumpel auf dem Sitz festkrallt, weil´s ja sooo schnell fährt....

jaja.... als Kind dachte ich übrigens, Donald Duck und Co gibt es in echt.....
Kommentar ansehen
20.02.2012 20:10 Uhr von maxedl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit den 30Km/h stimmt doch auch. Vor allem wenn man auf der anderen Seite des Lenkrades mit dem Fahrzeug in Berührung kommt.
Kommentar ansehen
20.02.2012 22:03 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maxedl: aehm, wenn das Lenkrad auf der "anderen" Seite ist und man dann quasi auf der rechten Seite sitzt, dann kann man hier unter Umstaenden sogar schneller als 30 mph fahren ohne zu zerplatzen, aber man muss aufpassen, was einem so entgegenkommt, da nicht alle ueber diese Regelung hier Bescheid wissen, grade wenn da so bestimmte Motorradfahrer mal grade geschafft haben aus dem Pub auf Ihr Gefaehrt zu finden...Gute Bremsen sind dann angesagt.
Kommentar ansehen
20.02.2012 22:24 Uhr von Again
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nQBBE: "menschen würden geschwindigkeiten von über 30Km/h nicht überleben... "
Hast du dazu eine seriöse Quelle? Würde mich nämlich wundern. Diese Aussage wird meistens auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters bezogen, da war die Galilei-Transformation aber schon lange bekannt. Außerdem dürften Pferde dieses Tempo easy schaffen.
Kommentar ansehen
20.02.2012 22:55 Uhr von STN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
30 mph: Es waren 30mph und keine 30kmh.
Kommentar ansehen
21.02.2012 08:41 Uhr von CrashThis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nQBBE: "früher dachte man auch menschen würden geschwindigkeiten von über 30Km/h nicht überleben... "


... und dann sind hurtig zum nächsten dorf geritten um ihre geniale beobachtung zu verkünden...
Kommentar ansehen
21.02.2012 09:14 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
30 mph sind: mal ganz grob umgerechnet knapp 50 km/h.
Kommentar ansehen
21.02.2012 20:51 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Och menno: Jetz dachte ich hier wird noch mal die Positronik an Bord von Crests AETRON erklärt, als Perry Rhodan eine Frage an die Positronik formulierte, die Relais anfingen zu klicken und nach einer halben Ewigkeit eine Lochkarte aus dem Antwortschlitz fiel, die dann in einen Auswerter gesteckt werden musste, damit auf einem Stanzstreifen die Antwort auf die zuvor gestellte Frage zu lesen war.
Kommentar ansehen
25.02.2012 01:47 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@to.doc und Deafnut: Das ist falsch, vor 2500 Jahren wussten die Menschen schon, dass die Erde rund ist. Und dass die Leute im Mittelalter dachten die erste sei eine scheibe ist nur ein Mythos.
Kommentar ansehen
27.02.2012 17:25 Uhr von maxedl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bastelpeter: Damit meinte ich wenn man außerhalb des Autos,
auf der dem Lenker gegenüberliegenden Seite des Lenkrades ist, wenn dieses Auto gerade 30 KmH schnell ist.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?