20.02.12 12:22 Uhr
 1.343
 

Magdeburg: Kleinkind im Schlafanzug alleine bei Minusgraden vor der Haustür

Ein vierjähriger aus Magdeburg schlief bei seinen Großeltern. Seine 22-jährige Mutter ist derzeit auf Jobsuche und hatte seinen Sohn daher in die Obhut des 52-jährigen gegeben.

Morgens wurde der Kleine jedoch gegen 7:45 Uhr vor der Tür gesichtet. Aufgrund der Minusgrade sowie der leichten Bekleidung alarmierte eine Zeugin dann die Polizei.

Erst um halb zwölf kontaktierte der 52-Jährige die Polizei. Er hat länger geschlafen und stellte beim Aufwachen fest, dass der vierjährige Ausreißer den Opa eingesperrt hatte. Die Polizei brachte den Jungen umgehend zu seienr Mutter.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Magdeburg, Kleinkind, Haustür, Schlafanzug
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 13:12 Uhr von sockpuppet
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
sowas von schlecht erste zeile plural "großeltern", dann plötzlich singular "des 52-jährigen". und wer ist "der 52-jährige" ? das wird nicht erklärt. ausserdem muss es "IHREN" und nicht SEINEN sohn heissen. HILFE !!!

zeitenwechsel. im letzten absatz muss es "hatte" heissen.

letzte zeile "seiner", nicht seienr.



und dafür schaue ich mir die ganzen werbebanner an ?

[ nachträglich editiert von sockpuppet ]
Kommentar ansehen
20.02.2012 17:05 Uhr von iarutruk
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@sockpuppet deine kritischen anmerkungen sind nicht ganz berechtigt.
oder hat man inzwischen die news berichtigt. bis auf seienr, das ich aber für einen tippfehler halte ist die news korrekt.
Kommentar ansehen
20.02.2012 19:46 Uhr von APOPHYS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: dann konsultiere doch bitte einen augenarzt.
selbst nach der berichtigung eines checker, sind die meisten fehler in der news, noch vorhanden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?