20.02.12 12:36 Uhr
 961
 

Simbabwe: 17-Jähriger erhielt Stockschläge als Strafe für Facebook-Eintrag

Ein 17-jähriger fotografierte in Chiredzi (Simbabwe) heimlich eine Frau. Das Foto lud er dann auf dem sozialen Netzwerk Facebook hoch und kommentierte das Foto dann mit "Das sind die Prostituierten aus Chiredzi".

Nun musste er sich für diese Tat verantworten.

Da er zu jung für eine Gefängnisstrafe ist, wählten die Richter eine andere Bestrafung: Zwei Stockhiebe müsse der 17-Jährige über sich ergehen lassen, so die Zeitung "The Herald".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Facebook, Strafe, Prostituierte, Simbabwe
Quelle: www.suedostschweiz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 12:42 Uhr von Joker01
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2012 12:49 Uhr von Sir.Locke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tja, andere länder andere strafen...
Kommentar ansehen
23.02.2012 09:40 Uhr von eric_mueller87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie süß, 2 stockschläge :D
Kommentar ansehen
18.08.2012 20:33 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Stockhiebe: Das wird der 17-jährige jetzt heimlich filmen, und auf einer Hardcore Sado Maso Seite setzen, dann bekommen die Klopper die Todesstrafe :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?