20.02.12 10:50 Uhr
 308
 

Bahn: E-Mail bei Verspätung des Zuges

Zukünftig will die Bahn eine entsprechende Information per E-Mail raus geben, wenn bei einem Zug eine Verspätung von mindestens zehn Minuten vorliegt - frühstens aber zwei Stunden vor der eigentlichen Verspätung. Dies kündigte die Bahn am Sonntag auf ihrem Internetauftritt an.

Personenverkehrsvorstand der Bahn, Ulrich Homburg, sagte gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" sinngemäß, dass der Bahnkunde dann noch Zeit hätte, einen Kaffee zu trinken, falls er sich zu Hause befindet oder sich entspannt auf den Weg machen kann.

Allerdings ist Voraussetzung für das Angebot, dass ein Teil der Reise mit dem ICE, Intercity oder Eurocity angetreten wird und man sich für diese Funktion entsprechend im Internet freigeschaltet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bahn, E-Mail, Mail, Verspätung
Quelle: www.fr-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2012 10:50 Uhr von Marius2007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gute Idee, aber da fehlt mir die Funktion auch für normale Kunden, auch wenn es schon die Seite bei der Bahn gibt " Ist mein Zug pünktlich? ".
Kommentar ansehen
20.02.2012 12:28 Uhr von FiesoDuck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zensus: Aha,
wieviele E-Mails bekmmst du denn so auf deine Handy Nummer?
Kommentar ansehen
21.02.2012 21:22 Uhr von laberschnauze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Hilft es mir weiter, wenn ich einen engen Zeitrahmen habe ? Denke nicht.
die DB möchte damit kundenfreundlich sein.

[ nachträglich editiert von laberschnauze ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 18:53 Uhr von MarcTaleB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau 1. Nutzen ja so viele Menschen bereits Emails in ihren Handies.
2. Bringt es einem nichts, wenn man schon unterwegs zum Bahnhof ist (manche haben einen längeren Anfahrtsweg).
3. Bringt es einem ebenfalls nichts, wenn man zu einen der ersten Bahnhöfe gehört, die dieser Zug anfährt
4. Bringt es immer noch nichts, wenn der Zug kurz vor der Einfahrt oder im Bahnhof erst mal aus unerklärbaren Grunden einfach mal 30 Minuten still steht. Schon oft erlebt.
5. Kommen die Mails garantiert genauso wie die Bahn erst mit Verspätung an (schon mal eine von Anfang an richtige Verspätungsminuten-Anzahl auf der Tafel erlebt?)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?