19.02.12 09:55 Uhr
 328
 

Edeka: Metallteile in der Fleischwurst - Discounter startet Rückrufaktion

Nach Angaben des Verbraucherportals "lebensmittelwarnung.de" sind die Fleischwurstmarken "Fleischwurst Halbe Stücke" und "Fleischwurst Ganze Ringe" von "Franken Gut" womöglich mit Metallsplittern verunreinigt.

Der Edeka-Konzern hat deshalb eine Rückrufaktion dieser beiden Artikel gestartet. Kunden könnten sich den Kaufpreis erstatten lassen.

Nach Angaben des Konzerns wird dieser Artikel nur in Nordbayern und zum Teil in Sachsen und Thüringen verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rückrufaktion, Discounter, Wurst, Edeka
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2012 13:02 Uhr von Doided
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eisenreiche Lebensmittel? Spaß beiseite, ich frage mich immerweider, wie sowas passieren kann.
Kommentar ansehen
21.02.2012 12:30 Uhr von ear788
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder: immer wieder passieren solche Dinge, wie kann das beim produzieren bitteschön nicht auffallen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?