19.02.12 09:50 Uhr
 288
 

Forscher entdecken Perlmutt als Klimaarchiv der letzten 450 Millionen Jahre

Ein amerikanisches Forschungsteam hat bei der Untersuchung von verschiedenen Muscheln eine Besonderheit entdeckt. Aus den Schichtstrukturen von Perlmutt können sie die Umweltbedingungen, denen die Muscheln ausgesetzt waren, rekonstruieren.

Perlmutt besteht aus feinen Schichten Kalziumkarbonat und die Anordnung der Kalziumkarbonat-Kristalle gibt Aufschluss darüber, in welchen Tiefen die Muschel lebte. Je kälter das Wasser, umso dünner ist die Perlmuttschicht.

Auch die Dicke der einzelnen Schichten zeigt den Druck an, der auf die Muschel wirkt je tiefer sie im Wasser lebt. Nun hoffen die Forscher, dass diese Methode auch zu Ergebnissen bei der Untersuchung von Perlmutt in bis zu 450 Millionen Jahren altem Sedimentgestein führt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Klima, Archiv, Muschel
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?